Drinks & Food

Actionpakete Gewinnspiel: Jägermeister Blockbuster mit Open End

[Sponsored Post]Was passiert auf der Lichtung? Diese spannende Frage bleibt offen. Zuvor kämpfen sich vier Männer ohne Furcht in die tiefen des Waldes vor und erblicken in den Nebelschaden etwas Erhellendes, Schauerliches oder…? Just in dem Moment der Entdeckung ist ein Gläschen Kräuterlikör im Spiel.

Dass der Alkohol schlichtweg die Sinne vernebelt und Halluzinationen verursacht hat, scheint aber unwahrscheinlich. Dafür ist der Trailer im Blockbuster-Stil zu imposant. Wie könnte es also weitergehen?

Jägermeister Wanted: Story-Teller mit kreativen Fährten fürs Ende gesucht

Tatsächlich stiftet die aktuelle Kampagne von Jägermeister dazu an, die Story gedanklich fortzusetzen. Blitzschnell wechselnde Kameraeinstellungen zeigen die unberührte Natur, einen geheimnisvollen Unbekannten, einen Totenkopf und eine Ruine. So werden unzählige Anknüpfungspunkte fürs Storytelling mitgeliefert.

Wenn die kreativen Gehirnwindungen dennoch nicht im Gang kommen, hilft der bedachte Genuss einer überschaubaren Ration der Kult-Spirituose “Jägermeister” vielleicht weiter.

Kreativität wird doppelt belohnt

Der aktuelle TV-Spot von Jägermeister knüpft an einen Trend der Werbemacher an, bei dem mysteriöse Ankündigungen die Neugier auf die Haupt-Kampagne anstacheln.

Das erfolgreiche Spirituosen-Unternehmen geht einen Schritt weiter: Das Publikum wird selbst zu Akteuren und nimmt den weiteren Verlauf selbst in die Hand. Besonders aparte oder witzige Ideen, die von den Zuschauern eingesandt werden, sind später als Gif auf der Internetpräsenz zu sehen.

Unter den engagierten Storytellern werden zudem sieben Actionpakete mit GoPro Nachtsichtgerät und portablen Boxen von Beats by Dre verlost.

Erzählerische Motive aus der Geschichte des Unternehmens Jägermeister

Dieses Equipment hat jeweils einen Wert von 1.000 Euro. Das ist ein guter Grund, seine Talente als Drehbuchautor zu entdecken. Ansätze liefert nicht nur der Trailer.

Anregend ist ein Blick auf das Etikett mit dem Hirschkopf. Auch ein paar Fakten zur Marke sind interessant. Das Rezept wurde im Jahr 1934 von Curt Mast, also vor 80 Jahren, entwickelt. Der Erfinder war ein begeisterter Jäger, was den Markennamen und das Logo-Design erklärt.

Lange Zeit galt der süffige Kräuterlikör als angestaubtes Relikt für Altherren-Stammtische. Ein drastischer Kurswechsel bei den Werbekampagnen in den 1990er Jahren polierte das Image ordentlich auf.

Dabei sorgte die Marke unter anderem mit der Wahl der „Miss Arschgeweih“ für kontroverse Diskussionen und mischt seit 2004 mit dem Bandwettbewerb Jägermeister Rock Liga die Musikszene auf. So avancierte das Getränk zum Kult, der Generationen verbindet und erheitert.

In über 80 Staaten der Welt gönnen sich die Fans dann und wann ein Gläschen von der Kräuter-Spirituose. Deshalb wäre es nicht unwahrscheinlich, wenn im Thriller plötzlich die Medizinmänner unentdeckter Volksstämme mit einer grünen Flasche auftauchen oder die Urgroßväter des Quartetts erscheinen, um vor dem ungezügelten Konsum von Hochprozentigem zu warnen.

Schließlich steckt im besonnenen Genuss der Schlüssel zum Spaß.


Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Jägermeister


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben