Fashion & Style, Looks & Outfits, Styleguide

Aktuelle Modetrends für Männer im besten Alter

Outfit - Ältere Männer

Herren im reifen Alter mögen meistens zweckmäßige Kleidung, die aber gepflegt aussehen soll. Bevorzugt wird der sportliche Stil, der sich in immer wieder anderen Kombinationen von seiner besten Seite zeigt. Allerdings ist lässige Freizeitkleidung nicht überall angebracht – insofern gehören Anzüge, Blazer und Wollmäntel noch nicht gänzlich eingemottet.

Ein dunkler Abendanzug für Theaterbesuche oder festliche Einladungen und einige Kombinationen aus Sakkos und Stoffhosen sollten griffbereit im Kleiderschrank hängen. Wer sich gern bei Galas und Bällen sehen lässt, braucht einen Smoking mit sämtlichen Zubehör und mindestens ein Paar feine Abendschuhe, in denen das Tanzen Freude macht.

Unauffällig, aber korrekt: der Freizeitlook

Jeans in Dunkelblau, Anthrazit oder Schwarz sind heute bei allen Altersgruppen angesagt, bestätigt der Männermode Shop Babista. Dazu tragen Herren im besten Alter Polohemden oder Sweatshirts, gemusterte oder einfarbige Sporthemden, Pullover, Westen oder Strickjacken. Mit Lederjacken oder einfache Jacken lassen sich Jeans ebenfalls gut kombinieren.

Je nach Typ und nach Lebenslust dürfen frische Farben getragen werden. Auf Knallrot, Pink und Neongrün sollte lieber verzichtet werden. Bei warmem Wetter sehen nicht zu korpulente Senioren in knielangen Shorts und kurzärmeligen Herrenhemden gut angezogen aus. Dazu sollten sie leichte Slipper oder Sneakers tragen und keinesfalls Sandalen – weder mit noch ohne Socken.

Für Individualisten: die britische Note

Männer, die sich mit dem Stil des englischen Landadels anziehen, schätzen eine bequeme Passform sowie hochwertige und strapazierfähige Materialien. Cordhose, Poloshirt und Tweedsakko sind die Klassiker für jeden, die zu Herren im Alter 60+ ausgezeichnet passen.

Dieser Stil wirkt zwar ein wenig konservativ, aber auch nobel, und lässt sich vielfältig abwandeln: Soll er etwas offizieller aussehen, empfehlen sich Flanellhemd und Wollkrawatte. Auch Pullunder aus Lambswool mit V-Ausschnitt oder Lederwesten harmonieren ausgezeichnet.

Zum “very british Outfit” gehören unbedingt derbe Bootsschuhe aus Leder, geschnürte Rauleder-Boots, Loafers oder lederne Cambridge-Schnürer in Braun.

Betont leger und jugendlich

Es gibt zweifellos Männer, die sich ihre schlanke Figur und ihr jugendliches Aussehen bis ins hohe Alter bewahren. Manche scheinen es selbst nicht zu bemerken, dass sie in die Jahre gekommen sind, und ziehen seit Jahrzehnten T-Shirts, abgetragene Jeans und Boots an. Sie tragen Parkas, Jeansjacken und Anoraks und sehen von hinten aus wie Teens.

Wer zu Hause, in seiner Werkstatt oder im Garten so herumläuft, kann auf jeden Dresscode verzichten. Als Straßenkleidung, für einen Kneipenbummel, ein geselliges Beisammensein oder auf Reisen sollten Herren jenseits der 50 einem schicken Oberhemd den Vorzug geben. Es muss nicht weiß sein und keinen steifen Kragen haben, sondern kann ein Jeans-, Cord- oder Flanellhemd sein.

Das Schuhwerk ist beim locker-unangepassten Style auch ein Thema: Verzierte Cowboystiefel mit hohen Hacken sind ein No-Go, Boots mit Gummisohlen und High Sneakers in dezenten Farben und guter Qualität werten den generationsübergreifenden Einheitslook dagegen auf.

Wie aus dem Ei gepellt: der modebewusste Gentleman

Er zieht sich nach dem neuesten Trend, extravagant und teuer an und legt einen dementsprechend selbstsicheren Auftritt hin. Doch auch in Sachen Eleganz ist weniger oft mehr. Das Kavalierstuch wirkt auf dem Wochenmarkt fehl am Platze, der Seidenschal im Hemdkragen hingegen macht sich häufig besser als eine Krawatte.

Zu blütenweißen Hosen – nur im Hochsommer erlaubt! – passt ein edles, nicht zu enges Hemd, das über der Hose getragen werden solle. Helle Mokassins und eine federleichte Wildlederjacke sind die passenden Begleiter.

Im dreiteiligen Maßanzug mit Krawatte macht der Mann von Welt ebenfalls eine fabelhafte Figur und trägt dazu wie selbstverständlich seine exklusiven Budapester.


Bildnachweis: Thinkstock / iStock / Yuri Arcurs


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben