Cars, Featured, Tipps & Ratgeber

Der ewige Kampf zwischen dem Gut und Böse – Audi rückt Service unkonventionell in den Mittelpunkt

AUDI Kampagne

[Sponsored Post] – Deutlich heben sich die Scheinwerfer der sportlichen Limousine aus Ingolstadt hervor, während die Konturen im Dunst der Wüste verschwimmen. Flink bahnt sich das schicke Fahrzeug den Weg durch die karge Landschaft, die zunächst menschenleer anmutet. Doch der Schein trügt.

Kaum leuchtet das Kontroll-Panel für den fälligen Service auf, verfolgen düstere Gestalten und furchteinflößende Menschenmassen den Pkw. Selbstverständlich bleiben die Bösen auf der Strecke und das Gute gewinnt – die aufgeräumt freundliche Atmosphäre der Wartungshalle von Audi.

Imposantes Szenario für ein alltägliches Modul

In jeder Hinsicht ist die aktuelle Kampagne des deutschen Automobilherstellers ungewöhnlich. Keineswegs steht ein neues Modell oder ein innovatives Feature der Marke im Rampenlicht. Es geht um den Service für die Wartung und Pflege der Fahrzeuge von Audi. Umso mehr überrascht der Aufwand, auf den sich das Unternehmen gemeinsam mit dem Berliner Standort der Agenturgruppe thjnk eingelassen hat.

Die Produktion des Spots, die teils in der Wüste von Los Angeles und teils in London erfolgte, umfasste mehr als vier Monate. Mit viel Liebe zum Detail wurden die zahlreichen Darsteller und Komparsen bei Castings in England und Nordamerika ausgewählt.

Verantwortlich für die audiovisuelle Action mit einer Melange aus Apokalypse und Road-Movie zeigt sich der Regisseur Sebastian Strasser. So ungewöhnlich wie der Aufwand ist der Inhalt. Bewusst verzichtet Audi auf die klassische Präsentation von Monteuren oder Serviceleistungen in der Werkstatt und entscheidet sich für die monumentale Inszenierung des ewigen Kampfs zwischen Guts und Böse.

Vertrauensvolle Partner für komplexe Fahrzeugtechnik

Cineasten sind sich darüber im Klaren, dass Audi eine Affinität zum Film hegt und beispielsweise eine breit angelegte Partnerschaft mit der Berlinale im Jahr 2015 einging. Selbstverständlich rechtfertigt dieser Link noch nicht die extravagante Kampagne des Herstellers. Die wahre Motivation lässt sich erahnen.

Einerseits versuchen immer mehr Discount-Anbieter für Wartungsarbeiten und Reparaturen das Interesse der Autobesitzer auf sich zu lenken. Andererseits hat sich die Fahrzeugtechnik derart weiterentwickelt, dass mit einem Standard-Equipment im Werkzeugkoffer nur noch wenig zum Guten gewendet werden kann.

Ganz im Gegenteil: Es genügen kleinste unsachgemäße Handgriffe, um modernen Fahrzeugen zu schaden. Allerdings bleibt die darauffolgende Unzufriedenheit eher am konkreten Modell als an den dubiosen Mechanikern hängen, die das Malheur verursacht haben.

“Damit Ihr Audi nicht in falsche Hände gerät”

Eben der Verzicht auf den üblichen Zoom in die reelle Vertragswerkstatt weckt die Neugier: Was hat Audi in Sachen Service zu bieten? Das deutsche Unternehmen weiß, dass es mit einem Vorsprung durch Technik bei der Entwicklung, der Produktion und der Auslieferung des Neuwagens nicht getan ist.
Wirklich spannend wird es, wenn sich das Fahrzeug im Alltag der Kunden bewährt. Diese Mission gelingt mit Blick auf die komplexe Technik nur, wenn Autobesitzer den Boxenstopp nicht vergessen. Damit die Kunden die Werkstatt mit den vier Ringen ansteuern, wartet Audi mit einigen Extras beim Service auf.

Ein kluger Schachzug sind Komplettpreise, die für einige Modelle und typische Reparaturen an den Bremsen, Zündkerzen oder Zahnriemen angeboten werden. So bleibt das böse Erwachen beim Blick auf die Endabrechnung aus.

Für eine Pauschale ist auch der CarCheck zu haben, der sich beispielsweise vor einer längeren Reise empfiehlt. Bei diesem Service überprüfen die Experten unter anderem den Motor auf verdächtige Geräusche, werfen einen Blick auf den Unterboden oder kontrollieren das Kühlsystem. Wer sich diesen Check-up gönnt, geht weite Strecken deutlich beruhigter an.

Besonders interessant sind Service-Ideen, bei denen die Kunden sparen. Viele Modelle von Audi sind mit einem Modul für den flexiblen Ölwechsel-Service ausgestattet. So wird aufgrund der individuellen Einsatzbedingungen und des Fahrstils eine Wartung zum notwendigen Zeitpunkt angezeigt. Dadurch entfällt ein starres Intervall-System, das kostenintensiv sein kann.

Innovative Methoden, neuartige Techniken und exakte Lokalisierungsmaßnahmen kommen bei den Angeboten von Clever Repair zum Zuge. Hierbei geht es um kleinere Reparaturen, die sich auf Lack, Kunststoff, Leder oder Armaturen beziehen können. Dank smarter Technologie werden derartige Schäden bis zu 75 Prozent günstiger behoben als mit herkömmlichen Methoden. Ähnlich gestaltet sich die Behebung von Steinschlagschäden an der Windschutzscheibe, die schnell, effektiv und kostengünstig durchgeführt wird.

Damit die Kunden nicht nur bei kleineren oder größeren Schäden in der Vertragswerkstatt vorbeischauen, wirft Audi die Mobilitätsgarantie in die Waagschale. Wer die angesetzten Wartungen termingerecht bei den Partnern durchführen lässt, freut sich weit über die deutschen Grenzen hinaus über eine umfassende Pannenhilfe. Falls sich das Problem nicht sofort beheben lässt, wird die Weiterreise per Flugzeug, Bahn oder Ersatzwagen organisiert.

Weiterführende Verweise:


Bildnachweis: AUDI


Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von AUDI


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben