Cars

Autos im Zeitalter der Digitalisierung

Automobilmesse IAA

Autos müssen heute eine Menge Ansprüche erfüllen. Neben einem exklusiven Design spielen die technischen Funktionalitäten eine immer größere Rolle. Sitzheizung, Klimaanlage, integriertes Navigationsgerät oder automatische Einparkhilfe: Immer mehr Extras sorgen für mehr Sicherheit und hohen Komfort, auf den moderne Autofahrer nicht mehr verzichten möchten.

Hersteller übertrumpfen sich in den letzten Jahren mit zahlreichen Innovationen. Jeder möchte vorne mit dabei sein und sich am Markt erfolgreich positionieren. Design, Technik und praktischer Nutzen gehen dabei im Idealfall Hand in Hand.

Wo sich Menschen früher mit dem zuverlässigen Transport von A nach B begnügten, sind die Ansprüche an ein Auto heute deutlich gestiegen. Dieser Wandel ist untrennbar mit dem technischen Fortschritt verbunden.

Geändertes Anspruchsdenken auf Kundenseite

“Der Prozess des Autokaufs hat sich in den letzten 50 Jahren seitens Hersteller und Händler kaum verändert. Unsere Studien zeigen allerdings, dass sich das Anspruchsdenken der Kunden gewandelt hat. Das liegt auch daran, dass die Kunden ihre Erfahrungswerte aus anderen Branchen übertragen”, so Fabian Guse, Unternehmensberater bei Iskander Business Partner. Er nimmt vor allem Bezug auf die stetigen Innovationen der Smartphones aus den letzten Jahren.

Dabei haben sich unterschiedliche Käufertypen herauskristallisiert, die jeweils andere Anforderungen an ein Auto haben.

  • Bei Menschen mit höherem Einkommen sind vor allem Luxusautos von bekannten Marken wie McLaren, Porsche und Ferrari gefragt.
  • Familien hingegen legen mehr Wert auf ein praktisches Auto mit viel Stauraum. Insbesondere SUVs sind in den letzten Jahren stark nachgefragt, ihrer schlechten Umweltbilanz zum Trotz. Diese Fahrzeuge bieten genug Platz für Kinderwagen, den Hund und Reisegepäck.
  • Singles und Menschen mit geringem Einkommen, z. B. Studenten, fragen eher kleine Autos ohne viele technische Spielereien nach. Ihr Hauptaugenmerk liegt klar auf niedrigem Spritverbrauch und großer Zuverlässigkeit.

Hilfreiche Extras als Standard, autonomes Fahren als Zukunftsvision

Die meisten Kunden aber wünschen sich von ihrem Auto praktische Funktionen. Vieles, was früher noch als Zusatz gebucht werden konnte, ist heute längst Standard – beispielsweise Klimaanlage oder elektrische Fensterheber.

Gefragt sind heutzutage Extras wie Einparkhilfe oder Rückfahrkamera. Teilweise parken Autos heute schon vollkommen automatisch ein. Das ist in Großstädten ein echter Vorteil und eine große Erleichterung für Autofahrer.

Die Zukunft gehört klar dem autonomen Fahren. Viele Hersteller haben ihre Autos bereits um Spurhalteassistenten, Tempomaten und Abstandshalter aufgerüstet. Das Unternehmen Tesla ist in diesem Bereich Marktführer.

Auf Neuwagenkäufer wartet nach der Anschaffung einiger bürokratischer Aufwand – neue Kennzeichen müssen beantragt, eine Kfz-Versicherung muss abgeschlossen und das Auto ordnungsgemäß angemeldet werden.

Danach steht der ersten Fahrt nichts mehr im Wege. Dabei sollte man sich mit den neuen Funktionen vertraut machen. Viel Technik bedeutet letztlich auch viele Knöpfe und Schalter im Fahrzeugcockpit. Hersteller stellen jedoch umfassende Bedienungsanleitungen zur Verfügung und setzen auf eine intuitive Bauweise.

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben