Fashion & Style, Featured, Styleguide, Tech & Gadgets

Cartier – Shape your time – Meister der Uhrmacherkunst!

Calibre de Cartier - Diver

[Sponsored Post] – Eine Symphonie voller Spannung und Dynamik begleitet die Einblicke ins nostalgisch anmutende Atelier. Dort warten futuristische Perspektiven und historische Details auf den Zuschauer. Wie von Zauberhand ergänzen sich unzählige Bauteile zu einem Symbol, das bestens bekannt ist: der Panther von Cartier. Er entführt das Publikum auf eine Reise, bei der vier Ikonen des Uhrmacherhandwerks ins Visier geraten.

Inspirierend, eindrucksvoll und in jeder Hinsicht präzise: So wie sich der Kurzfilm selbst präsentiert, sind die Kollektionen der renommierten Marke charakterisiert.

Fortschritt, Qualität und Tradition

Cartier ist keineswegs nur ein Label, sondern ein bedeutendes Puzzlestück der Technik- und Designgeschichte. Ein extraordinäres Maß an Leidenschaft, Perfektion und Pioniergeist sind das Erfolgsgeheimnis des Pariser Unternehmens für Armbanduhren, Schmuck und Accessoires.

Eine Santos, Tank, Ballon Bleu oder Calibre de Cartier besitzt man nicht einfach. Zu dieser Uhr entwickelt sich eine respektvolle, innige Beziehung.

Im Interview mit Renaud Lestringant, Managing Director von Cartier Northern Europe, wird das deutlich:

” In den 1970ger Jahren standen Quartz-Uhren hoch im Kurs, doch dies hat sich in den letzten Jahren zusehends geändert. Männer – und auch immer mehr Frauen – interessieren sich sehr für die Technik einer Uhr. Der Trend geht zu mechanischen Uhren. Aus diesem Grund hat Cartier auch im Jahr 2000 seine eigene Manufaktur im schweizerischen La-Chaux-de-Fonds gegründet um diesem Anspruch gerecht zu werden. Hier werden unsere eigenen Uhrwerke entwickelt. Es sind inzwischen 31 Fine Watchmaking- und drei Automatik-Werke.”

Doch die Technik ist nicht alles. Die Uhr ist oft das einzige Schmuckstück des Mannes. Daher spielt auch das Design eine große Rolle. Eine Uhr von Cartier ist immer zeitlos. Mit der Calibre de Cartier zum Beispiel, ist es uns gelungen, eine sportlich-elegante Herrenuhr zu kreieren, die durch Ihr Design und technisches Know-how besticht. Dies macht Cartier aus: die Verbindung von Technik und Design.

Calibre de Cartier

Tatsächlich ist es die Melange aus Tradition, Innovation und zeitloser Schönheit, mit der die Uhren von Cartier alle Generationen faszinieren.

Die Zeichen der Zeit – Louis Cartier spürte sie auf

Für begehrenswerte Schmuckkollektionen war die 1847 gegründete Marke schon über die Grenzen hinaus bekannt, als Louis Cartier die Strömungen der Zeit spürte und die Konzeption von Armbanduhren anging. Damals war dieses Design für einen schmucken Zeitmesser noch revolutionär, griff aber die modernen Tendenzen und Bedürfnisse auf.

Nun war es möglich, stets einen Blick auf das funktionale Schmuckstück zu werfen und es der Außenwelt zu präsentieren. Diese Präsenz am Handgelenk ging selbstverständlich mit besonders hohen Ansprüchen an das Design einher. Die Ikone der ersten Stunden taucht im Kurzfilm ebenso auf wie in der gegenwärtigen Kollektion.

Fans exklusiver Uhren können sich wie vor über hundert Jahren für eine Santos entscheiden. Dieser Hauch von Unvergänglichkeit im Ensemble mit modernster Technik und zeitgenössischen Stilelementen ist etwas Besonderes. Vier Ikonen aus dem Hause Cartier geraten im Kurzfilm ins Rampenlicht. Jede einzelne Armbanduhr des Quartetts hat sich einen detaillierten Zoom verdient.

Art Déco – die geometrische Harmonie der Santos

Alberto Santos-Dumont war ein Flugpionier und Freund von Louis Cartier. Er erfreute sich zuerst an dem raffinierten Accessoire, das optische Eleganz mit pragmatischen Gesichtspunkten und technischer Komplexität verband.

Santos Dumont

Allein die Tatsache, dass die Uhrzeit während des Fluges im Blick war, hatte etwas Geniales. Aus diesem Novum im Jahr 1904 ging die Kollektion Santos hervor, die international für Begeisterung sorgte.

Santos

Schon die Erstauflage schmeichelte dem Auge mit ihrer schlichten Geometrie und ihren harmonischen Rundungen. Diese Kollektion im Jahr 1911 darf als frühes Designbeispiel des Art Déco verstanden werden.

Selbstbewusstes Design für Persönlichkeiten – Tank

Im Jahr 1917 entwickelte Louis Cartier das erste Exemplar der Tank. Formale Geradlinigkeit und klare Linienführung gepaart mit Eleganz – diese Kombination hatte erneut einen Pioniercharakter. Dementsprechend kraftvoll wirkte das Design in der damaligen Zeit und eroberte umgehend die Herzen von bedeutenden Persönlichkeiten und internationalen Stars.

Tank Cartier Uhr

John Pershing, ein Oberbefehlshaber des amerikanischen Expeditionscorps, trug das erste Modell der Linie. Bis heute ist die Tank bei Damen und Herren ausgesprochen beliebt. Nicht zuletzt spielt dabei eine Rolle, dass ein echter Klassiker das Leben begleitet. Deshalb spricht Renaud Lestringant im Dialog mit The Modern Gentleman eine Empfehlung aus:

Die Tank Uhr ist eine Ikone. Schon seit fast 100 Jahren wird sie von Künstlern, Schauspielern und berühmten Persönlichkeiten getragen und geliebt. Für sie ist man nie zu jung oder zu alt. Zeitlos elegant – genau das macht die Tank Uhr zur Ikone vorallem bei den Damen.

Junges Meisterwerk – Calibre de Cartier

Zu den begehrenswerten Jünglingen der Pariser Marke gehört die Calibre de Cartier. Obwohl die Linie erst 2010 lanciert wurde, darf der Armbanduhr schon der Status einer Ikone zugesprochen werden. Wiederum ist es der Drang zu Innovationen und zu wegweisenden Designs, der im Vordergrund steht.

Calibre de Cartier 1904 MC

Das Calibre de Cartier Chronographe, Mouvement 1904 MC, ein mechanisches Uhrwerk mit Selbstaufzug, wurde vollständig von Cartier entwickelt und hergestellt. Modernste Funktionalität vereint sich mit dem traditionell hohen Qualitätsanspruch und der zeitlosen Eleganz der Marke.

So wundert es nicht, dass Renaud Lestringant den anspruchsvollen Herren die Calibre de Cartier ans Herz legt:

Für den Herrn würde ich natürlich unsere Calibre de Cartier empfehlen. Seit der Lancierung 2010 haben wir drei unterschiedliche Modelle entwickelt: die Calibre de Cartier, einen Chronographen und dieses Jahr eine Taucheruhr, die Calibre de Cartier Diver. Das Besondere an ihr ist das Manufaktur-Kaliber 1904-MC. Es ist von der ersten Zeichnung bis zum vollendeten Uhrwerk in unserer Manufaktur entwickelt worden. Sie passt immer und überall.

Gestalten Sie Ihre Zeit – diese Einladung, den außerordentlichen Charakter der Armbanduhren von Cartier zu entdecken, sollte sich kein Gentleman entgehen lassen. Es lohnt sich, das Sortiment unter die Lupe zu nehmen.


Bildnachweis: Cartier


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben