Cars, Lifestyle, Tipps & Ratgeber

Der flotte Dreier mit Zugabe: Audi select macht’s möglich

[Sponsored Video] – Freiheit und Flexibilität in Reinkultur erleben und sich auf einen flotten Dreier mit Zugabe einlassen? Kein Problem. Audi select macht’s möglich. Der renommierte Automobilkonzern bietet ein spannendes Mobilitätskonzept für aufgeschlossene Autofahrer an.

Das macht Audi select aus

Aus einem Premiumpool an erstklassigen, jungen Gebrauchtwagen können sich Kunden bis zu drei unterschiedliche Audi-Modelle für ein Jahr auswählen und diese nacheinander fahren.

Ein Beispiel: im Frühling spritziger Sportwagen, im Sommer luftiges Cabrio und im Winter robuster SUV für die schwierigen Straßenverhältnisse. Und für die ganz Abenteuerlustigen gibt es die Option für eine Zugabe: Zusätzlich kann in das Programm noch eine rasante Ducati aufgenommen werden. Mehr geht kaum!

Nicht zu fassen

Um für Audi select ein wenig die Werbetrommel zu rühren, hat sich die beauftragte Kreativagentur AvL etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie hat einen rund zwei Minuten langen Spot fürs Kino und Internet herausgebracht, welcher mehr an einen cineastischen Kurzfilm erinnert als an einen Werbeclip.

Dies ist natürlich kein Zufall: Der neue Audi-select-Film orientiert sich an den Kinoklassiker „Thomas Crown ist nicht zu fassen“, der von einem smarten, eleganten Meisterdieb handelt. Um den Kinoeffekt noch zu verdeutlichen, hat sich die Kreativagentur dazu entschieden, den Clip auf Englisch zu drehen und nicht zu synchronisieren.

Außerdem soll verstärkt der US-Markt angesprochen werden, wo es Audi select ebenfalls gibt. Neugierig geworden? Nun. Es gibt den Originalclip und diverse kürzere Varianten im Netz. Ganz gleich, welcher abgespielt wird, stets spielen drei Automodelle in ihm die Hauptrolle:

  • ein Audi RS 6 Avant 4.0l TFSI quattro in Weiß Metallic
  • ein Audi R8 Spyder 5.2l quattro in Feuerrot
  • ein Audi SQ7 4.0 TDI quattro in Sepangblau inklusive Perleffekt

Eine coole Idee

Das Drehbuch des neuen Audi-select-Clips ist unbestritten cool. Zwei US-amerikanische Polizisten sind kurz vor dem Durchbruch. Sie haben fast eine Serie an meisterlichen Diebstählen aufgeklärt und ermitteln nun im Umfeld von dem Tatverdächtigen. Nacheinander befragen die Polizisten drei hübsche, elegante Damen, die alle mit dem Meisterdieb eine Affäre unterhielten.

Sie möchten ihn jedoch nicht verraten. Dies liegt nicht nur daran, dass sie ihn noch immer mögen, sondern auch an seinen üppigen Geschenken wie einem Van-Gogh-Bild, einem Goldbarren und Diamanten aus Beutezügen. Über Flashbacks erfährt der Zuschauer von dieser Tatsache.

Die Frage nach dem Wagen des Tatverdächtigen beantworten die Damen allerdings wahrheitsgemäß. Bei jeder war es dank Audi select ein anderes Modell. Einfach nicht zu fassen. Zum Abschluss braust der Meisterdieb mit einer Ducati davon. Es ist ein Clip zum Schmunzeln, der auch nicht Audi-Fahrern gefallen könnte. Zudem macht er Lust darauf, diese Flexibilität selbst einmal zu genießen.

Bereit für mehr Freiheit?

Audi select ist ein spannendes Konzept. Es trägt zum Fahrspaß und zur Flexibilität entscheidend bei. Zweifelsohne ist dieses Mietkonzept jedoch nicht preiswert. Doch wer Luxuskarossen wie den S5 Coupé oder R8 fahren möchte, muss logischerweise tiefer in die Tasche greifen.

Audi select ist immer noch deutlich günstiger, als wenn sich regulär bei Autovermieter ein Fahrzeug der gleichen Klasse geliehen wird. Im Unterschied zum Carsharing muss sich ferner kein Auto geteilt werden. Für eine vorab vereinbarte Zeit steht das schmucke Fahrzeug vor der Tür. Nicht zu fassen.


Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Audi.


Bildnachweis: Audi


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben