Uhren

Die Markenuhr: Ein Must-have für jeden Mann

Markenuhren für Herren

Männer tragen wesentlich weniger Schmuck als Frauen und oft ist die Armbanduhr der markanteste Blickfang. Wer hier zum billigen Zeitmesser vom Wühltisch greift, tut seinem Gesamterscheinungsbild keinen Gefallen. Elegante, hochwertige Uhren haben ihren Preis – und der macht sich bezahlt.

Markenuhren der Luxuskategorie halten nicht selten ein Leben lang, da nur beste Materialien und handgefertigte Uhrwerke verarbeitet werden. Gold, Silber und kratzfestes Glas machen fast alle Männerabenteuer mit und die Ganggenauigkeit ist auch nach Jahren noch exzellent.

Markenuhren – Auf Kopien besser verzichten

Asien-Reisende kennen die Versuchung, auf einem der vielen Märkte “eine gefälschte Markenuhr” zu erwerben. Lassen Sie sich nicht dazu hinreissen, es lohnt sich nicht. Auch wenn die Kopien auf den ersten Blick täuschend echt wirken, geben sie oft schon nach kurzer Zeit ihren Geist auf oder das Armband schließt nicht mehr richtig. Nicht ohne Grund ist das Uhrmacherhandwerk eine Kunst und eine Markenuhr mit mechanischem Uhrwerk setzt sich aus vielen kleinen Teilen zusammen, die perfekt ineinandergreifen müssen.

Auf das Uhrwerk kommt es an

Die Art des Uhrwerks entscheidet deshalb maßgeblich über den Preis. Mechanische Uhren sind in dieser Hinsicht das Nonplusultra, da an die hundert Teile zum Einsatz kommen. In einem elektronischen Quarzwerk sorgen dagegen oft nicht mehr als vier Komponenten für die Zeitanzeige: Ein Chip, ein Quarzkristall, eine Batterie und das Ziffernblatt beziehungsweise die Digitalanzeige. Sie sind deshalb sehr wartungsarm, während die mechanischen Uhren regelmäßig gereinigt werden müssen. Wofür Sie sich auch entscheiden: Geben Sie ein paar Euro mehr aus und leisten Sie sich ein Modell eines Markenherstellers. Sie werden länger damit glücklich sein.

Günstige Markenuhren zum kleinen Preis

Wer sich preislich nicht in der Liga von Armani und Co. tummeln kann oder will, findet Markenware auch günstiger, etwa bei Galeria Kaufhof. Die zeitlosen Fossil-Herrenuhren beispielsweise überzeugen durch ein gutes Preis-Qualitätsverhältnis, gelten als robust und langlebig und sind in vielen verschiedenen Designs erhältlich. Chronographen im Retrolook gibt es von der Lifestylemarke ebenso wie Modern-Vintage-Modelle mit Analoganzeige und wasserfeste Zeitmesser für den Outdooreinsatz. Allen Fossil-Uhren ist gemeinsam, dass sie teurer aussehen, als sie sind: Sie lassen sich deshalb wirklich zu jedem Anlass tragen, auch abends in der Oper zum Anzug.


Bildnachweis: Thinkstock / iStock / kieferpix

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben