Beauty

Elektrorasierer Test: Champion unter der Lupe – Braun Series 7

no-image

Technik hat unser Leben längst erfasst und macht auch vor dem Badezimmer keinen Halt. Wer auf elektrische Geräte bei der Hygiene setzt, neigt keineswegs zum legeren Müßiggang. Die praktischen Erfindungen optimieren das Procedere, sind gründlicher und helfen bei der Vermeidung von Gesundheitsproblemen.

Ein gutes Beispiel dafür ist die Pulsonic. Wer diese elektrische Zahnbürste auf dem Badezimmersims stehen hat, kann von Quantensprüngen bei der Reinlichkeit berichten. Für gepflegte Herrschaften gibt es also gute Gründe, auch beim Rasierer die Flaggschiffe auf dem Markt anzupeilen. Diese Pole Position nimmt aktuell der Braun Series 799cc-7 ein.

Testsieger Braun Series 7 im Fokus

Zumindest sprechen die offiziellen Lorbeeren dafür. Die geachteten Experten von einigen Test-Portalen geizten bei der Braun Series 7 nicht mit sehr guten Bewertungen. Beste Noten gab es bei allen Disziplinen von der Verarbeitung über die Handhabung bis hin zum schonenden Umgang mit der Haut und dem Resultat der Rasur.

Dementsprechend landete das aktuelle Zugpferd der Herrenkollektion von Braun auf dem obersten Treppchen. Außerordentlich überraschend ist der Siegeszug nicht. Das deutsche Traditionsunternehmen mit Sitz in Kronberg befasste sich schon vor dem zweiten Weltkrieg mit einem elektrischen Rasierapparat. Viele Modelle des Portfolios wie die Elektrorasierer der Braun Series 3 und der Braun Series 5 punkteten bei Qualitätstests. Mit Blick auf den Preis, der für den Fortschritt bei der Rasur veranschlagt wird, möchte Mann sich aber zu Standing Ovations hinreißen lassen. Deshalb lohnen sich ein subjektiver Zoom und ein Preisvergleich, bevor das Objekt über die Ladentheke wandert.

Erster Blick aufs Equipment für die exklusive Rasur

Im Karton vom Braun Series 7 799cc findet sich neben dem Elektrorasierer sämtliches Zubehör. Die Reinigungsstation übernimmt sowohl das Laden des Geräts als auch den hygienischen Part. Hierfür ist die beilegende Kartusche mit dem Label „Clean&Renew“ gedacht.

Für manuelle Sauberkeit gibt es im Paket noch eine Reinigungsbürste. Falls der Ladevorgang mal vergessen wurde, kann das Netzkabel auch direkt am Rasierer angeschlossen werden. Das wirkt ebenso vorausschauend wie das schicke Lederetui für die Reise.

Braun Series 7: Design unter der Lupe

Braun gilt als wegweisend auf dem Gebiet des Industriedesigns. Deshalb darf der Style vom Herrenrasierer doppelt kritisch beäugt werden. Tatsächlich liegt die Braun Series 7 799cc gut in der Hand und schaut in der Variante mit Edelstahl wertig aus. Auch ruhend in der Reinigungsstation macht der Champion eine gute Figur. Das Arrangement der Bedienelemente ist durchdacht und kommt der bequemen Nutzung entgegen. Durchaus modern wirkt auch das Display, das die passiven Vorzüge vom Rasierapparat andeutet.

Rasierer Test: Technik jenseits der Rasur

Die entgegenkommende Art von einem modernen Rasierer hätten sich unsere Großväter nicht vorstellen können. Die Reinigungsstation bemüht sich selbst um den Start und den Stopp des notwendigen Ladevorgangs. Diese Intelligenz ist mit Blick auf den Stromverbrauch lobenswert. Auch den aktuelle Stand, was die Hygiene beim Scherkopf angeht, ermittelt der Elektrorasierer 799cc automatisch. Wenn eine Reinigung notwendig ist, wird dies signalisiert. Es genügt ein Knopfdruck, um dies innerhalb weniger Minuten erledigen zu lassen. Induktionswärme beschleunigt dabei den Prozess. Ein vollständiger Ladevorgang umfasst 50 Minuten und genügt für eine Marathon-Rasur von einer Stunde.

Fortschrittlicher Scherkopf für aalglatte Männerhaut

Die Braun Series 7 799cc – 7 denkt tatsächlich an alles. Für die flotte Nummer robuster Kerle ist der Rasierer mit einem intelligenten Turbo-Modus und 10.000 Mikro-Vibrationen ausgestattet.

Wer eine empfindliche Haut hat, freut sich über die fünf individuellen Einstellungen, die mit extra sensitiv beginnen. Für partielle Matten im Gesicht ist der ausklappbare Langhaartrimmer beim Elektrorasierer gedacht.

Braun zählt zu den alten Hasen, was die Konstruktion vom Rasierapparat angeht. Also wird nicht vergessen, dass gerade ultrakurze Barthaare bei einer tadellosen Rasur Probleme bereiten können. Deshalb ist der Scherkopf mit der sogenannten ActiveLift-Technologie und mit der besten Scherfolie des Herstellers ausgestattet. Auch die Wendigkeit vom flexiblen Scherkopf überzeugt und trägt zu einem respektablen Antlitz bei.

Features beim Braun Series 7 799cc

Meist sind es die Details, die besonders überzeugen. Es ist angenehm, dass sich hochwertige Herrenrasierer inzwischen für die trockene und nasse Rasur eignen. So auch das Modell 799cc: Wenn es morgens schnell gehen muss, wandert der Rasierapparat einfach mit unter die Dusche.

Dass die generelle Technik und der Scherkopf erstklassig ausgereift sind, kommt stressigen Momenten ebenso entgegen. Wenn die Optik nicht gerade verwildert ist, genügt eine Fahrt über die Oberfläche der Haut für den vorzeigbaren Gentleman. Derartige Vorteile beim Zeitmanagement sollten in den Preisvergleich eingezogen werden.

Gegenüberstellung mit den Vorgängern

Für die aktuellste Technik müssen Männer beim Herrenrasierer tiefer in die Tasche greifen als beim Kauf der älteren Modellreihen. Daraus ergibt sich die berechtigte Frage: Was hat die Braun Series 7 den Konkurrenten aus den eigenen Reihen voraus?

Die Braun Series 3 ist gewiss passabel und mit einem guten Scherkopf ausgestattet. Dennoch wirkt der 3er im Vergleich zum 7er wie ein kleiner Bruder. Das Design kommt an die aktuellen Modelle nicht heran. Auf die gemeinsame Dusche sollte verzichtet werden und die intensive Hygiene in der Reinigungsstation von Besitzer bedacht werden.

Die Braun Series 5 5040s ist bereits für den Duschvorgang und die nasse Rasur tauglich. Dankbar waren viele Herrschaften für die CrossHair Klinge, die ein verbreitetes Phänomen bedenkt: Bart wächst nicht immer in die identische Richtung.

Obwohl die Braun Series 5 mit einer guten Performance und einer schnittigen Optik überzeugt, ist das Gerät mit dem Elektrorasierer 799cc nicht vergleichbar. Die aktuelle Generation scheint von Perfektionisten gemacht.

Umso mehr wird die Neugier geweckt, wie sich die angekündigte Braun Series 9 präsentiert.

Zukunftstaugliche Technik für die Herrenpflege

Der subjektive Check der Redaktion kann sich dem Urteil von anderen Testportalen nur anschließen. Gewiss, der Braun Series 7 799cc – 7 ist mit einer größeren Investition verbunden als bei manch anderem Elektrorasierer. Dafür bietet er gepflegten Herren aber auch einen exzellenten Service und einen leistungsfähigen Scherkopf.

Gerade kleine Handgriffe geraten beim hektischen Alltag in Vergessenheit. Deshalb bereiten die feinen Features am Rande sehr viel Freude. Selbst an totale Blackouts ist gedacht: Ist der Akku platt und eine Rasur dringend gefragt, hilft der Schnellladevorgang den Vergesslichen aus der Patsche. Es dauert nicht einmal eine halbe Minute, bis der Rasierapparat für einen Stylingakt parat ist.

Zudem lohnt es sich, ein wenig in die Zukunft zu blicken: Herrenrasierer stehen nicht jeden Tag auf der Einkaufsliste. Deshalb sollte bei der Neuanschaffung das Beste gerade gut genug sein. So ist das technische Thema für einige Zeit vom Tisch. Dennoch lohnt es sich, vor dem Kauf bei Amazon ein Preisvergleich. Bei dieser Gelegenheit darf auch ein Blick auf die Pulsonic Schallzahnbürste geworfen werden. Schließlich sollte das perfekt rasierte Gesicht von einem strahlend weißen Lächeln geadelt werden.

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben