Drinks & Food

Flavoured Vodka der oberen Liga: die fruchtige Eleganz von Grey Goose

Grey Goose Vodka

Grey Goose spielt in der oberen Liga der Wodka-Marken mit. Wer nicht zu den Experten der Spezialität aus Winterweizen gehört, vermutet die Heimat des Labels in den originären Herkunftsregionen der Spirituose. Dabei handelt es sich um eine durchaus kühne Idee eines jungen Unternehmens.

Dort, wo erlesene Cognac-Sorten eine lange Tradition haben, ging Grey Goose Vodka bewusst andere Wege und wandte sich dem Wodka zu. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Schon die ersten Abfüllungen heimsten mehrere Auszeichnungen ein.

Region mit Tradition, ungewöhnliche Produkte im Fokus – Grey Goose Vodka

Völlig abwegig ist der Schritt selbstverständlich nicht. Sowohl beim hochwertigen Cognac als auch beim Wodka kommt es auf erstklassige Ingredienzien, ein hohes Maß an Erfahrung und äußerste Präzision bei jeder einzelnen Etappe der Herstellung an.

Angesichts des mutigen Gedankens bei der Gründung der Marke, überrascht das progressive Sortiment von Grey Goose nicht.

Das Original überzeugt Wodka-Fans mit seiner klaren Eleganz und sanften Art. Bei dem Klassiker belässt es das französische Label jedoch nicht. Zum Portfolio gehört auch ein Rendezvous mit fruchtigen Aromen. Puristische Wodka-Kenner runzeln bei der Ankündigung dieser Fusionen schon die Stirn. Tatsächlich finden sich einige Beispiele auf dem Markt, bei dem diese Melange dem Charakter des Wodkas weniger zugute kommt.

Allerdings lässt das hohe Qualitätsverständnis von Grey Goose vermuten, das Francois Thibault diese Herausforderung meistert. Der kreative Kopf der Marke arbeitete einst als Maitre de Chai und verfügt über eine hohe Kompetenz, wenn es um die Komposition feinster Aromen geht.

So dürfen auch Skeptiker diesem Sortiment mit Neugier begegnen:

  • Le Melon
  • Cherry Noir
  • La Poire
  • L’Orange

Grey Goose Le Melon

Die verbalen Skizzen der fruchtigen Sorten klingen auf der Webseite bereits vielversprechend. Beim Tête-à-Tête mit der Melone ist eine Sorte aus dem Süden Frankreichs vertreten, die Gourmets und Starköche gerne auf dem Dessertteller sehen.


 

Grey Goose Cherry Noir

Ein Mix aus säuerlichen, süßen und kräftigen Kirschen vereint sich mit Gewürzen wie Zimt zu einem Geschmackserlebnis, das bestens zum pulsierenden Lifestyle passt.


 

Grey Goose La Poire

Bei der Komposition mit Birnen ist der Klassiker Anjou mit von der Partie, der sich in der gehobenen französischen Küche über eine feste Position freut.


 

Grey Goose L’Orange

In jedem Liter von Grey Goose L’Orange finden sich die natürlichen Essenzen von einem Kilo der Zitrusfrüchte.


 

Verkostung bei Grey Goose

Es handelt sich also keineswegs um Zufallsbekanntschaften zwischen dem sanften Wodka und den fruchtigen Zutaten. Grey Goose setzt auch hier auf Traumpaarungen bei den Rezepturen. Ein Genuß für die Sinne, genauso wie unsere Cocktail-Rezepte mit Grey Goose Vodka.

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben