Tech & Gadgets, Tipps & Ratgeber

Fotografie: Tipps für professionelle Nahaufnahmen und Fernaufnahmen

Fotografie

Reisen und Fotografieren sind zwei Hobbys, die für viele Männer (wie auch für Frauen) Hand in Hand gehen. Ob Landschafts- oder Makroaufnahmen gut werden, hängt nicht nur von der jeweiligen Ausrüstung, sondern in besonderem Maße von den Fähigkeiten des Fotografen ab.

Ratgeber für bessere Landschaftsaufnahmen

Selbstverständlich ist die Ausrüstung – und hier vor allem die Kamera samt Wechselobjektiv – für das Gelingen sehr wichtig. Professionelles Equipment findet man im Internet: die Nikon D5300, passende Akkus, SDHC-Cards, Objektive, Stative, Blitzgeräte und Fernauslöser findet man beispielsweise bei Anbietern wie Calumet.

Um nun aber wirklich gute Landschaftsaufnahmen machen zu können, muss der Fotograf genau wissen, wie und mit welchen Hilfsmitteln er seine Kamera am besten einsetzt. Zum Beispiel wird in der Landschaftsfotografie häufig eine hohe Schärfentiefe, also eine geschlossene Blende, verwendet, um große Bereiche im Vorder- wie im Hintergrund scharf abbilden zu können.

Was das Objektiv angeht, so gilt die einfache Faustregel: Je kleiner der Wert, desto breiter kann die Kamera ein Motiv erfassen. Dann müssen nur noch die Tageszeit, die Komposition, die Lichtstimmung und Fokuspunkt stimmen.

Ratgeber für bessere Makroaufnahmen

Bei der Nah- beziehungsweise Makrofotografie werden Objekte bis zu einem Abbildungsmaßstab von ca. 1 : 1 abgebildet. Dazu ist ein Makro-Objektiv notwendig, das diesen ungewöhnlich großen Abbildungsmaßstab ermöglicht. Man sollte überdies einen großen Blendenwert einstellen, damit kleine Objekte vollständig scharf erkennbar sind.

Ein sicherer Stand der Kamera ist ebenfalls bei der Makrofotografie elementar. Es empfiehlt sich daher die Verwendung eines Stativs. Dann muss man sich eigentlich nur noch um ein interessantes Motiv kümmern. Interessante Strukturen und Oberflächen verleihen den Bildern Lebendigkeit.

Bildnachweis: Thinkstock / iStock / kieferpix

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben