Featured, Luxury Hotels, Travel, Travelguides

Four Seasons Hotel Bangkok – märchenhaft Residieren in einer belebten Metropole

Four Seasons Bangkok

[Hotel Test] – Wer eine Schwäche für historische Prachtbauten mit einzigartigem Detailreichtum hat, kommt in Bangkok aus dem Staunen nicht mehr heraus. Allein der große Palast, das Wahrzeichen der Metropole, umfasst hundert sehenswürdige Gebäude. Zahlreiche weitere Paläste und Tempelanlagen gesellen sich hinzu. Da liegt der Wunsch nach einer majestätischen Residenz nahe, die auf das Charisma traditioneller Kunstfertigkeiten setzt.

Unmittelbar gerät das Four Seasons, eines der besten Hotels in Bangkok, mit seinen ästhetischen Cabanas ins Visier. Das 5 Sterne-Hotel ist nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein Juwel exquisiter Gastfreundschaft.

Four Seasons Bangkok – Moderner Palast für anspruchsvolle Gäste mit einem besonderem Flair

Im pulsierenden Kern präsentiert sich die thailändische Metropole außerordentlich trendbewusst. Moderne Bauten heben sich gen Himmel empor und prägen die Skyline des asiatischen Wirtschaftszentrums. Luxuriöse Einkaufszentren der Superlative laden zum Flanieren ein und symbolisieren den fortschrittlichen Lifestyle der jüngeren Generationen. So scheint das Four Seasons Bangkok ein märchenhafter Kontrast mit seiner thailändischen Architektur und der kunstvollen Innengestaltung.

Four Seasons Bangkok - Lobby (Photo: Gortz, Markus)

Eingangsbereich des Four Seasons Bangkok – die Lobby (Fotonachweis: Gortz, Markus)

Bewusst empfängt das Luxusdomizil seine Gäste mit landestypischer Pracht und traditionellem Charisma. Wer die Lobby betritt ist sprachlos und fühlt sich umgehend in eine andere Welt versetzt. Der Empfangsbereich ist außerordentlich eindrucksvoll und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Four Seasons Bangkok - Lobby

Eingangsbereich des Four Seasons Bangkok – die Lobby

Unwillkürlich wandert der Blick zur Decke des Raumes, die mit handbemalter Seide dekoriert ist. Gewiss adelt die Deckenmalerei das extraordinäre Ambiente beim herzlichen Willkommen. Dennoch steckt ein tieferer Gedanke hinter diesem Designelement.

Exkursion zum Interior – Exklusive Atmosphäre mit historischen Wurzeln

Belesene Globetrotter werden es sich nicht nehmen lassen, eine seidene Kostbarkeit als Souvenir der Thailandreise in den Koffer zu legen. Bei originärer Thai-Seide bekommen renommierte Designer rund um den Globus leuchtende Augen. Handgewebte Stoffe mit komplexen Mustern und satten Farben schmeicheln dem Auge, gehören zu den traditionellen Schätzen des Landes und haben eine historische Bedeutung. Ebenso tief mit der Kultur verwurzelt sind aufwendige Malereien mit filigranen Details, die das prachtvolle Umfeld von Palästen und Tempeln bereichern.

Als sich der US-Amerikaner Jim Thompson in Bangkok niederließ und im Jahr 1948 ein Seidengeschäft gründete, waren die hochwertigen Stoffe aus den lokalen Webereien international noch kein Begriff. Thompson vereinte westliche Fertigungsstandards mit der künstlerischen Qualität des traditionellen Handwerks und steigerte binnen kürzester Zeit die Popularität von Thai-Seide. So trug er wesentlich zum Erfolg eines noch immer bedeutenden Exportguts bei. Obwohl er im Jahr 1967 spurlos verschwand, ist sein Name vielen Asiaten bis heute bekannt. Sein Haus im Stadtteil Pathum beheimatet inzwischen ein sehenswertes Museum.

Wer bei der Ankunft die Deckenmalerei in der Lobby bewundert, sollte ein Upgrade der Unterkunft in die Explorer Suite by Jim Thompson in Erwägung ziehen.

Four Seasons Bangkok - The Explorer Suite by Jim Thompson

Four Seasons Bangkok - The Explorer Suite by Jim Thompson

Four Seasons Bangkok - The Explorer Suite by Jim Thompson

Four Seasons Bangkok – The Explorer Suite by Jim Thompson (Fotonachweis: Gortz, Markus)

Aber auch die anderen Gäste werden erkennen, dass sich die Seidenweberei und die Malereien wie ein roter Faden durch das Four Seasons Hotel in Bangkok weben. Beide künstlerischen Traditionen und weitere Elemente des thailändischen Handwerks adeln die Restaurants ebenso wie den Spa-Bereich und die exklusive Atmosphäre in den Zimmern.

Die Zimmer im Four Seasons Bangkok – Luxuriöse Gemütlichkeit für Singles, Paare und Familien

Elegant, warm und mit typisch thailändischer Dekoration begrüßen die Hotelzimmer und Suiten die Gäste. Insgesamt stehen 354 Domizile zur Verfügung, die sich auf das Haupthaus und freistehende Cabanas verteilen. Großzügige Fenster gewähren einen Blick auf den tropischen Garten, den Pool oder den nahe gelegenen Golfplatz.

Das Interieur wagt einen gelungenen Mix aus modernem Komfort und märchenhafter Zier. Die Gäste können sich zwischen verschiedenen Kategorien und Zimmern mit differierendem Charme entscheiden. Konsequent bleiben alle Unterkünfte dem ausgesprochen hohen Standard treu. Zu den zeitgemäßen Annehmlichkeiten im Wohn- und Schlafbereich zählen beispielsweise WLAN und ein beachtenswerter Flachbildfernseher.

Four Seasons Bangkok - Executive Suite

Four Seasons Bangkok – Executive Suite (Fotonachweis: Gortz, Markus)

Four Seasons Bangkok - Junior Suite

Four Seasons Bangkok – Junior Suite (Fotonachweis: Gortz, Markus)

Four Seasons Bangkok - Deluxe Guest Room

Four Seasons Bangkok – Deluxe Guest Room (Fotonachweis: Gortz, Markus)

Four Seasons Bangkok - Deluxe Suite

Four Seasons Bangkok – Deluxe Suite (Fotonachweis: Gortz, Markus)

Majestätische Gemütlichkeit charakterisiert nicht nur das wohnliche Domizil, sondern auch das Marmorbad mit Dusche und Badewanne. Der luxuriöse Sanitärbereich hat es sich verdient, dass ihm ein wenig Zeit, zum Beispiel bei einem Vollbad, gewidmet wird.

Four Seasons Bangkok - Deluxe Suite Badezimmer

Four Seasons Bangkok – Deluxe Suite Badezimmer (Fotonachweis: Gortz, Markus)

Für die tägliche Pflege steht französische Naturkosmetik der traditionsreichen Marke L’Occitane bereit – ein weiteres Indiz dafür, dass das Four Seasons Bangkok seine Gäste rund um verwöhnen möchte. Das gilt für die Großen und die Kleinen, die ihren eigenen flauschigen Bademantel im Hotelzimmer antreffen.

Relaxen im Four Seasons Bangkok: Swimming-Pool, Fitness und Spa

Tropische Pflanzen, Lotusblüten, Zierfische und ein großzügiger Swimmingpool: Beim Entspannen im kleinen Garten Eden gerät der Trubel der Großstadt in Vergessenheit. So ermöglicht das Four Seasons Hotel den Gästen aufregende Entdeckungen im quirligen Bangkok und relaxte Momente fern des stressigen Alltags daheim.

Four Seasons Bangkok - Swimming Pool

Four Seasons Bangkok – Swimming Pool (Fotonachweis: Miller, Robert)

Wer aktiv zu seinem Wohlbefinden beitragen möchte, trifft auf ein bestens ausgestattetes Fitness-Studio mit modernen Geräten. Ob dabei auf das individuelle Training, den fachmännischen Rat des Personals oder Kurse gesetzt wird, liegt bei den Gästen. Nach dem sportlichen Teil bietet sich eine Verschnaufpause im Whirlpool oder eine Schönheitsbehandlung für Männer und Frauen im hauseigenen Spa an. Die stilvollen Räumlichkeiten ermöglichen Einzelbehandlung und vertraute Momente zu Zweit. Das Angebot an regenerierenden, belebenden und entspannenden Anwendungen ist facettenreich und ausgesprochen professionell.

Four Seasons Bangkok - Spa

Four Seasons Bangkok – Massage und Wellnessbehandlungen im Spa

Im Portfolio der Arrangements finden sich traditionell asiatische Techniken und Zeremonien, kosmetische Schönheitsbehandlungen und wohltuende Bäder mit Aromatherapie. Massagen verschiedenster Art können in der ruhigen und exklusiven Atmosphäre des Spas, am Pool oder in den Hotelzimmern genossen werden.

Restaurants im Four Seasons – Typische Köstlichkeiten und unerwartete Gaumenfreuden

Paläste der Vergangenheit und Gegenwart zeichnen sich dadurch aus, dass fürs leibliche Wohl bestens gesorgt ist. Das Four Seasons Bangkok lässt es sich nicht nehmen, diesen Erwartungen mehr als gerecht zu werden. Urlauber und Geschäftsreisende treffen auf traditionelle Gaumenfreuden und exquisite Häppchen, die sie in Bangkok vielleicht nicht erwartet hätten.

Four Seasons Bangkok - Spice Market

Four Seasons Bangkok – Spice Market (Fotonachweis: Miller, Robert)

Spice Market: Naturmaterialien, warme Farben und stilistische Zitate aus legeren Bistros prägen die Atmosphäre im Spice Market. Ein wesentliches Element der Dekoration sind Gefäße mit vielfältigen Gewürzen. Von der versierten Kombination der würzigen Aromen profitiert die typisch thailändische Küche. Eben diese Spezialitäten stehen im Rampenlicht der köstlichen Momente. Stets präsentiert sich das Restaurant im Four Seasons dynamisch mit Buffets, Live Cooking Station und wechselnden Highlights auf der Speisekarte.


Charcuterie

Antipasti mit Salami alla Cacciatora und Oliven – Pop-up Charcuterie & Wine

Pop-up Charcuterie & Wine: Einen ungewöhnlichen Stilbruch wagt das Luxushotel mit dem Treffpunkt Pop-up Charcuterie & Wine. Das Ambiente rekrutiert unverwechselbare Stilelemente aus urigen Lokalen in Europa für einen rustikalen Gaumenschmaus. Erstklassige Salamis, Schinken und andere Wurstspezialitäten aus Italien, Spanien oder anderen Regionen begleiten die Aromen exquisiter Weine.


Four Seasons Bangkok - Biscotti Restaurant

Four Seasons Bangkok – Biscotti Restaurant (Fotonachweis: Miller, Robert)

Biscotti: Auch das Biscotti wagt einen Blick über den asiatischen Tellerand und entführt die Gäste in die kulinarische Welt Italiens. Dabei lässt die offene Gestaltung des Restaurants einen Blick auf das kreative Schaffen der versierten Köche zu. Inmitten der asiatischen Metropole warten hausgemachte Pasta-Spezialitäten, knusprige Pizzen und Fischgerichte auf anspruchsvolle Fans der mediterranen Küche.


Four Seasons Bangkok - Shintaro Restaurant

Four Seasons Bangkok – Shintaro Restaurant (Fotonachweis: Miller, Robert)

Shintaro: Traditionell Japanisch geht es im Shintaro zu. Japanische Biersorten und Sake tragen zum heiteren Gemüt bei, während typische Spezialitäten wie Sushi, Sashimi und Tempura kunstvoll arrangiert werden. Selbstverständlich greift die Crew des Restaurants auf feinste und frischeste Zutaten der Ozeane zurück.



The Modern Gentleman zieht Bilanz – Beste Lage für Streifzüge durch Bangkok

Wenngleich das Four Seasons Bangkok die Gäste in eine märchenhaft traditionelle Welt entführt, sind die gegenwärtigen Offerten der Metropole zum Greifen nahe. Bedeutende Business-Distrikte sind ebenso leicht zu erreichen wie die gigantischen Shopping-Malls und die historischen Sehenswürdigkeiten der thailändischen Hauptstadt. Wer möchte, entdeckt die modernen und kunstgeschichtlichen Schätze der Metropole auf eigene Faust. Alternativ unterstützt das Four Seasons Bangkok die Gäste mit geführten Touren oder Sightseeing-Tipps.

Einige Hotelzimmer genießen den Blick auf die gepflegte Golfanlage in der unmittelbaren Umgebung. Wer sich von der Aussicht inspiriert fühlt, kann auf mehreren Golfplätzen in Bangkok sein Handicap verbessern.

Rund um den Globus ist das Four Seasons in ausgewählten Destinationen vertreten. Unabhängig von der geographischen Lage bleiben alle Luxushotels und Ressorts dem hohen Qualitätsstandard des Unternehmens treu.

Zugleich präsentieren sich die Domizile authentisch und lassen die landestypische Kultur umfassend in den Charakter der Hotels einfließen. Urlauber, die eine Rundreise durch Thailand planen, sollten ebenfalls einen Blick auf das Four Seasons Resort Koh Samui werfen.

Webseite: www.fourseasons.com
Facebook: www.facebook.com/FourSeasonsHotelBangkok


Bildnachweis: Four Seasons Bangkok

Hinweis: Wir waren auf Einladung im Four Seasons um uns einen unabhängigen Eindruck zu machen und eine Hotelvorstellung zu schreiben. Dieser Artikel spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wieder.
~ Das Four Seasons hatte keinen Einfluß auf die inhaltliche Gestaltung des Artikels ~

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben