Fashion & Style, Hairstyle

Frisuren: Rockabilly Frisuren für Rock’n Roll!

rockabilly-frisur

Der Rockabilly Haarschnitt war einmal sehr modern und angesagt. Das war in den 1930er Jahren, auch in den beiden Jahrzehnten danach wurde diese Frisur noch getragen. Die Frisur stand für Sinnlichkeit, Stärke, Männlichkeit und vor allem für Rock’n Roll!

Schmalzlocken? Das ist wohl eher eine Bezeichnung der Neuzeit und wurde damals mit Sicherheit noch nicht einmal gedacht.

Stars und Rockabilly Frisuren

Rockabilly ist die klassische Frisur der Stars und Sternchen. Man denke nur an Elvis Presley, der diese Frisur überhaupt erst populär gemacht hat. Rockabilly entstand zu Zeiten, in denen Rock ‘n’ Roll eine Subkultur war.

Auch heute noch werden immer wieder Stars gesichtet, die sich dem Rockabilly verschrieben haben – wenn auch nur für einen einzelnen Anlass und um in der Menge der gefeierten Stars nicht unterzugehen. Allerdings wirken diese Frisuren für sich, nicht zuletzt dank der Kombination von moderner Kleidung und stilsicherem Auftreten.

Vor allem in den USA sind Rockabilly Frisuren modern und nicht in jedem Fall ein Hingucker.

Hier ist man mittlerweile an die schrägen Frisuren gewöhnt. Schließlich waren es neben Elvis Presley auch Frank Sinatra und Johnny Cash, die den Rockabilly bekannt gemacht haben.

Der Rockabilly Haarschnitt

Beim Rockabilly bleiben die Haare am Oberkopf ein wenig länger, auch der Hinterkopf wird nicht zu kurz geschnitten. Dafür werden die Seiten ein wenig kürzer gehalten. Für das eigentliche Styling wird sicherlich ein wenig Übung gebraucht, bis die Haare perfekt sitzen.

Nach dem Waschen werden die Haare mit ausreichend Pomade behandelt. Hier gilt: Besser etwas mehr als zu wenig nehmen. Danach müssen die Haare nach hinten gekämmt werden. Es ist sogar möglich, noch einen Seitenscheitel einzubringen, dann bekommt die alte Rockabilly Frisur noch einen sehr modernen Touch.

Allerdings sollte sich jeder Träger der Frisur dessen bewusst sein, dass sich so manch einer auf der Straße umdrehen und sich fragen wird, ob denn hier irgendwo ein Film aus den 30er, 40er oder 50er Jahren gedreht wird …

Bildnachweis: Thinkstock / iStock / dmkeller

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben