Fashion & Style, Hairstyle

Frisuren: Seitenscheitel für die elegante Erscheinung

Seitenscheitel

Männer mögen’s einfach – wenn es um ihren Kopf geht. Vorbei die Zeiten, in denen Haarschnitte möglichst modern und kompliziert sein mussten. Nun trägt Mann wieder Seitenscheitel, wie auch schon die Väter und Großväter der heutigen Generationen.

Dabei ist der Seitenscheitel eine der besten Möglichkeiten, das Gesicht positiv in Szene zu setzen und weder wie ein Milchbubi auszusehen noch wie jemand, der kurz vor dem Eintritt in die Armee (mit dem furchtbaren Bürstenschnitt) steht.

Vorteile Seitenscheitel

Der Seitenscheitel kann ein ungünstiges Profil kaschieren, je nachdem, auf welcher Seite der Scheitel gezogen wird. Ein eher kurzes Gesicht wird mit dem Seitenscheitel optisch gestreckt. Bei langen Gesichtsformen ist von diesem Scheitel eher abzuraten, hier sind Schnitte, bei denen das Gesicht regelrecht gestaucht wird, die bessere Wahl.

Der Seitenscheitel ist einfach zu ziehen: Mittig ansetzen und schräg nach vorn ziehen. Ob der Scheitel links oder rechts gezogen wird, ist dabei vom persönlichen Gefallen und von der Gesichtsform abhängig. Ganz, wie es beliebt.

Der Seitenscheitel wirkt sehr elegant und ist für jede Haarlänge geeignet. Also auch dann, wenn ansonsten eher der Strubbellook bevorzugt wird, kann der Seitenscheitel zu bestimmten Anlässen prima getragen werden.

Schnitte für den Seitenscheitel

Der Seitenscheitel kann, wie eben schon erwähnt, bei jeder Haarlänge getragen werden. Klassisch ist der Schnitt, wenn das Haupthaar ein wenig länger ist, an den Seiten und im Nacken wird es kürzer geschnitten. Für modisch Ambitionierte lässt sich auch der folgende Look einfach nachstylen: Haare etwas länger lassen, Seitenscheitel ziehen und die Haare vorn zu einer leichten Tolle kämmen.

Ob Pomade vewendet wird oder nicht, hängt von der Länge des Haares und von dem erwünschten Effekt ab. Als Faustregel gilt, dass eher zu wenig als zu viel Pomade verwendet werden sollte.

Gute Friseure besinnen sich heute wieder auf die alte Handwerkskunst und verpassen ihren Kunden Schnitte, die perfekt zu ihnen passen. In den meisten Fällen lässt sich dabei auch der Seitenscheitel stylen.

Wer zum Friseur geht und eine entsprechende Frisur haben möchte, sollte unbedingt eine Vorlage mitnehmen. Beispiele dafür gibt es in den Zeitungen und Magazinen derzeit genug: Brad Pitt, George Clooney oder David Beckham sind einige der bekanntesten Seitenscheitel-Träger momentan.

Bildnachweis: Thinkstock / iStock / AIMSTOCK

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben