Beauty, Körperpflege, Rasur

Rasierer mit hoher Effizienz und intensiver Hygiene – Braun Series 9

braun-series-9

[Produkttest/Sponsored Post] – Dass Braun stets Innovationen für die Rasur parat hat, ist wenig überraschend. Seit Jahrzehnten setzen Männer aller Generationen auf die Elektrorasierer der Marke. Kompetenz, visionäre Ideen und der gute Ruf sind allerdings nur Indizien dafür, dass die Verarbeitung, die Scherteile und die Features (wie z.B. Präzisionstrimmer) vom Herrenrasierer rund um überzeugen.

Bei einem Gerät der gehobenen Liga sollte jedoch alles stimmen. Deshalb hat The Modern Gentleman die aktuelle Braun Series 9 9090cc bei einem praktischen Test unter die Lupe genommen. Lohnt es sich, den neuen Rasierer zu kaufen?

Braun Series 9 9090cc: Statue und Design

In der Redaktion eines Online-Magazins für stilvolle Männer sind einige Herren mit hohen Ansprüchen und unterschiedlichen Meinungen über Elektrorasierer, Scherköpfe oder Produktdesign anzutreffen. So driften die Meinungen für den Testbericht schon im ersten Augenblick auseinander.


braun-series-9-lieferumfang
Lieferumfang der Braun Series 9 9090cc:

  • Series 9 9090 Rasierer
  • eine Clean&Charge Reinigungsstation
  • Ersatz-Reinigungskartusche
  • Spezial-Ladekabel
  • schützendes Reiseetui


Gewiss gibt es einige Zeitgenossen, die bei einer Serie des gehobenen Preissegments edles Metall erwarten. Braun setzt bei dem Rasierer auf Kunststoff. Dieses Material wirkt im Dialog mit dem ergonomischen Design aber hochwertig und schick. Deshalb kommen auch die Kritiker zu einem positiven Fazit, die bei dem Gerät einen anderen Look erwartet haben.

Wer bislang auf ein kompaktes Tool für die Nassrasur setzt, ist von der Größe überwältigt. Tatsächlich ist die Dimension eine Frage der Gewöhnung. Zudem benötigen moderne Features und Scherköpfe, bei denen zahlreiche Scherteile die Präzision optimieren, mehr Raum.

Angesichts des ersten Eindrucks liegt der Rasierer der Braun Series 9 9090cc im Test überraschend angenehm in der Hand und lässt sich beim Rasieren gut führen. Praktisch sind die leicht verständlichen und gut sichtbaren Kontrollanzeigen, die sich sowohl der Wartung als auch dem Energie-Management widmen.

Von der zugehörigen Tasche (Reiseetui) waren alle in der Redaktion positiv angetan und enttäuscht zugleich. Einerseits sieht das Zubehör sehr wertig aus und verpackt den Herrenrasierer schick für die Reise. Andererseits ist es ein Manko, dass kein Platz fürs Ladekabel einkalkuliert wurde. Gerade bei geschäftlichen Trips möchte jeder Mann vorausschauend denken. Da ist es zweitrangig, das die Kapazität vom Akku (Li-Ionen-Akku) beim Test für einige Tage und Rasuren ausreicht.

braun-series-9-design

Gründliche Rasur – nass oder trocken?

Vorab eine gute Nachricht für Unentschlossene: Die Entscheidung zwischen einer Nassrasur und einer Trockenrasur entfällt gewissermaßen. Das Modell der Braun Series 9 scheut den Kontakt mit dem Wasser nicht und ist abwaschbar. Dies bewährt sich auch bei der Reinigung, da ein flinkes Abspülen der Haare kein Thema ist.

Im Rampenlicht vom Testbericht steht jedoch die Effizienz bei der Rasur. In diesem Punkt verspricht Braun nicht zu viel, wie das Fazit zeigt: Die Serie entfernt die Gesichtsbehaarung auf angenehmste Art. Dies ist der fortschrittlichen Konstruktion vom Scherkopf zu verdanken.

Auf dem ersten Blick scheint der Scherkopf etwas groß auszufallen, während der Präzisionstrimmer klein anmutet. Tatsächlich ist der Trimmer im Vergleich zu manch anderer Serie von Braun kompakter. Im Test überzeugt er aber mit einem ausgezeichneten Job.

Mit dem Präzisionstrimmer lassen sich Konturen oder Koteletten wunderbar herausarbeiten. Auch für Partien wie die Oberlippe ist das Schersystem keineswegs zu wuchtig.

Die Bartentfernung fällt in allen Winkeln und Ecken leicht, was unter anderem dem 5-fach verstellbaren Winkel beim Scherkopf zu verdanken ist.

Herausragend ist die Effizienz der Scherköpfe von dieser Serie, die sich eine Empfehlung verdient haben. Selbst bei einem 3 Tage-Bart genügt es in der Regel, einmal über die Hautoberfläche zu fahren.

Das Schersystem weist viele Features auf, die sich beim Rasieren bewähren. 40.000 Schneidebewegungen in der Minute, die von 10.000 Mikro-Vibrationen während der 60 Sekunden begleitet werden – das ist eine Ansage, die sich bei der Rasur spüren lässt.

So ist die Haarentfernung in kürzester Zeit erledigt. Dank der Sonic-Technologie passt sich das Gerät dabei der Dichte des Barts an! Pfiffig.



Wer bislang auf die klassische Nassrasur setzt, ist von dem unzähligen Vibrationen zunächst irritiert. Dennoch beeinträchtigt die Leistung vom Elektrorasierer nicht die ruhige Führung des Geräts.

Einem Hersteller wie Braun ist klar, das die Haare im Gesicht keinem kontinuierlichen Standard entsprechen. Einige Exemplare schmiegen sich flach an die Haut. Andernorts ist die Wuchsrichtung alles andere als homogen. Der Scherkopf ist auf diese Herausforderungen vorbereitet.

Vier Scherteile fusionieren bei dem modernen Schersystem der 9er Serie. Im Vergleich zum älteren Equipment erfolgt die Rasur mit dieser Technologie nicht nur schneller und gründlicher. Insgesamt verläuft das Rasieren weitaus schonender.

Irritationen gehören – je nach Hauttyp – weitgehend oder vollkommen der Vergangenheit an. Daraus ergibt sich als logische Quintessenz beim Testbericht: Für Männer mit empfindlicher Haut kann eine Empfehlung ausgesprochen werden. Es lohnt sich, den Herrenrasierer zu kaufen, damit die tägliche Pflege aufs Angenehmste verläuft und in einem schönen Teint mündet.


Weiterer interessanter Artikel auf TheModernGentleman.de


Reinigungsstation für den Rasierer der Serie 9

Es hat sich längst herumgesprochen. Wer sich ein tadelloses Hautbild wünscht, sollte die Reinigung vom Rasierer nicht vernachlässigen. Im Vergleich zum klassischen Messer für die Nassrasur kann sich die hygienische Prozedur beim Elektrorasierer als mühsam erweisen.

Dieses Manko betrifft vor allem Elektrorasierer, die nicht abwaschbar sind. Mit dem Wet&Dry System der Braun Series 9 9090cc entfallen filigrane Pinselstriche rund um die Scherteile.

braun-series-9-rasierer-station

Aber dabei belässt es die Marke nicht: Zum Lieferumfang gehört eine Reinigungsstation, die diesen Job übernimmt. Beim Boxenstopp mit alkoholhaltigem Bad und abschließender Trocknung werden die Scherköpfe inklusive aller Scherteile und dem Trimmer von allen Rückständen und Bakterien befreit.

Diese Reinigung kommt der Lebensdauer vom Schersystem und der gepflegten Haut zugute. Einige Herrschaften sind von diesem Zubehör aufs Angenehmste überrascht, da in einem Rutsch der Li-Ionen-Akku aufgeladen wird. So müssen im stressigen Alltag kleine Notwendigkeiten wie die Reinigung nicht vom User bedacht werden.

braun-series-9-reinigung

Allerdings gibt es bei der Empfehlung dieses Systems zwei Einschränkungen: Der Geruch des verwendeten Reinigungsmittels erquickt nicht jeden Erdenbürger. Wer rein pflanzliche Kosmetik verwendet, wird vermutlich von den Inhaltsstoffen nicht begeistert sein. Obendrein wünscht sich der Herrenrasierer allzu häufig eine Sonderbehandlung, wie die Anzeige nahelegt. Der selbstbestimmte Mann kann sich der technischen Empfehlung widersetzen und die Reinigungsstation im sinnvollen Takt verwenden.



Braun Series 9 9090cc Test: Fazit vom Testbericht

Das Schersystem der aktuellen Serie überzeugt die Redaktion auf ganzer Linie. Mit dem Präzisionstrimmer waren nicht alle Beteiligte rund um zufrieden. Für ein erstklassiges Fazit in diesem Bereich hätte der Trimmer etwas größer ausfallen dürfen.

Das Upgrade mit der Reinigungsstation ist praktisch, muss aber nicht jeden Mann zum Jubeln bringen. Wer sich täglich Rasieren muss, profitiert von der Geschwindigkeit und Gründlichkeit bei der Braun Series 9 9090cc.

Allein diese beiden Aspekte sprechen dafür, das neue Gerät zu kaufen. Eine Empfehlung ist aber auch für gelegentliche Nutzer auszusprechen. Gerade diese Männer haben häufig Probleme mit Rötungen, da sich bei der Haut kein Gewöhnungsprozess einstellt. Deshalb lohnt es sich, einen hochwertigen Herrenrasierer zu kaufen, der die angenehmste Rasur ermöglicht.



Series_9_Vettel_Main_visual


Bildnachweis: Braun


Hinweis: Wir haben ein Testprodukt erhalten, dennoch spiegelt der Artikel allein unsere Meinung wieder. BRAUN hatte keinen Einfluss auf die Gestaltung des Artikels.


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben