Cars, Fashion & Style, Featured, Lifestyle

Idris Elba trifft auf den Jaguar XE: Vierteiliges Road-Adventure mit britischer Star-Besetzung

Idris Elba / Jaguar XE

[Advertorial] – Wenn die Besetzung stimmt, freut sich das Publikum auf audiovisuelle Genüsse der feinsten Art. Deshalb sollten die Erstausstrahlungstermine dieses vierteiligen Roadmovies dick im Kalender angestrichen werden.

In den Hauptrollen fusionieren Idris Elba und der Jaguar XE zu einem Dream-Team, das die Neugier weckt. Schließlich genießen die beiden Stars einen vorzüglichen Ruf und haben darüber hinaus sehr viel gemeinsam.

Ein Traumpaar: Idris und der Jaguar XE

Die perfekte Melange ist auch der PR Direktorin von Jaguar Land Rover International, Fiona Pargeter, nicht entgangen: „Als kühner Fahrer mit seiner großen Leidenschaft für Autos, Technologie und Musik ist Idris der perfekte Mann, um den neuen Jaguar XE zu testen.“

Für den bekannten Hollywood-Schauspieler kommt der Part im Roadmovie der britischen Luxusmarke einer Traumrolle gleich. Viel zu selten habe er die Zeit, selbst am Steuer zu sitzen. Obendrein hegt er eine Schwäche für Autos, insbesondere mit britischem Label auf dem Kühler.

Sein erster Begleiter auf vier Rädern war ein Mini Cooper. Als Familienvater und DJ mit reichlich Equipment an Bord ist er nun mit einem Land Rover unterwegs. Umso spannender war es, den schnittig-edlen Jaguar XE auf einer Langstrecke von 1200 Kilometer kennenzulernen.

Rhythmisch akzentuierte Road-Story

Eben diese Distanz galt es bei der Road-Story inklusive einiger Herausforderungen zu überwinden. Unter anderem standen Testrunden auf dem Formel-1 Kurs im belgischen Spa auf dem Programm. Ebenso mussten mit einem effizienten Fahrstil innerhalb von drei Tagen vier Länder passiert werden, um termingerecht beim Gig im Berliner Umspannwerk zu erscheinen.

Idris Elba

Das Drehbuch der Doku-Serie ist so perfekt wie die Wahl der Hauptakteure, die beide zu den Koryphäen ihres Metiers gehören. Idris Elba ist nicht nur ein herausragender Schauspieler, sondern ebenso ein leidenschaftlicher Musiker. Dabei hat er den Kontakt zur Basis niemals verloren und engagiert sich für den Nachwuchs. Eben dieser Mission widmet er sich zu Beginn der Serie bei einem Austausch mit Studierenden des National Youth Music Theatre (NMYT) in London.

Bei aller Liebe zur Musik wird es Zeit aufzubrechen. Schon bevor Idris seinen exquisiten Partner zu Gesicht bekommt, nehmen die beiden miteinander Kontakt auf. Ganz nebenbei erschließt sich dem Zuschauer: Die Briten präsentieren beim Jaguar XE Technik vom Feinsten. Dank innovativer Features wird aus der Ferne die Parkposition und die Tankanzeige des Fahrzeugs kontrolliert.

Britischer Stil im Doppelpack

Sobald Idris und der XE zugleich im Bild sind, wird klar: Die beiden sind füreinander geschaffen. Sie sind der Inbegriff des britischen Stils, mit einem Maximum an moderner Eleganz, beispielloser Perfektion und unwiderstehlichem Charisma, ohne dabei überheblich zu wirken.

Idris Elba und der Jaguar XE auf dem roten Teppich

Ganz im Gegenteil: Beide Stars distanzieren sich von Allüren und präsentieren sich überraschend casual und unkompliziert.

Komfortabel und entgegenkommend – eine Sportlimousine mit dem Gespür fürs gewisse Etwas

Mit Blick auf den Terminplan sind bestes Zeitmanagement und effizientes Agieren gefragt. Deshalb ist es begrüßenswert, dass der Jaguar XE neben dem extraordinären Komfort auch reichlich praktische Features im Interieur zu bieten hat. Der Fokus richtet sich auf das InControl Infotainment System, das die flinke Synchronisation mit dem Smartphone ermöglicht. Schon kann Idris doppelt effektiv durchstarten: Dank der Technik lässt sich die Fahrt mit der Planung des Musik-Sets für die XE-Nacht in Berlin verbinden.

Gleich darauf geht es auf eine Tour durch England, Frankreich, Belgien und Deutschland. Was sich auf den rund 1200 Kilometern ereignet, wird sich in den vier Folgen zeigen. Nur so viel ist klar: Sowohl der britische Schauspieler als auch der Jaguar XE mussten einige Hürden meistern. Schließlich ging es nicht um ein paar Runden auf der präparierten Teststrecke.

Das echte Leben mit den wahrhaftigen Tücken des Verkehrs und den Begleiterscheinungen des Winters standen auf dem Programm. Obendrein zählte zu den Aufgaben, so effizient mit Energie-Ressourcen umzugehen, wie es sich für einen modernen Gentleman gehört. Schließlich gibt es Gerüchte, das Idris Elba für die Rolle von James Bond im Gespräch ist.

Der Jaguar XE – Ein Wunderwerk an Effizienz und wegweisender Technik

Glücklicherweise liefert der Jaguar XE technisch die besten Voraussetzungen, damit aus dem spannenden Road-Trip keine Mission Impossible wird. Die edle Sportlimousine ist mit einem 2.0 Liter Vierzylinder Dieselmotor ausgestattet, bei dem der zügige Fahrspaß besten Gewissens ausgekostet werden kann.

Wenngleich das schnittige Modell 163 PS in die Waagschale wirft, liegt der Verbrauch mit 3,8l / 100km verblüffend niedrig. Gleichermaßen sympathisch sind die CO2-Emissionen mit 99g/km. Zudem greift ein ganzer Reigen moderner Assistenten dem Fahrer tatkräftig unter die Arme. Deshalb scheint das Happy End, bei dem Idris Elba gemeinsam mit Noah Becker vor dem tobenden Publikum auflegt, vorprogrammiert.

idris-elba-dj

Erstausstrahlung der Doku-Serie

Wer jede einzelne Minute der vier Folgen genießen und dabei zugleich die Vorzüge vom Jaguar XE kennenlernen möchte, sollte an diesen Terminen auf den Social Media-Plattformen vorbeischauen:

  • 10 Februar 2015
  • 15 Februar 2015
  • 22 Februar 2015

Wenn beim Anblick der Luxus-Limousine das Füßchen juckt, spricht nichts gegen eine Testfahrt mit der Luxus-Limousine der Mittelklasse. Nähere Informationen hierzu finden sich auf www.xe-circle.de. Mitte Juni 2015 ist der Jaguar XE auf dem deutschen Markt zu haben. Fürs Basismodell müssen 36.450 Euro einkalkuliert werden.


Hinweis: Der Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Jaguar. Dieser Artikel spiegelt unsere eigene Meinung wiede. Jaguar hatte keine Einfluß auf die inhaltliche Gestaltung des Artikels.


Bildnachweis: Jaguar XE


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben