Cars, Tech & Gadgets

Willkommen auf der Showbühne – stylisches Debüt für den Jaguar XE

Jaguar XE

[Presseveranstaltung] – Er ist muskulös mit markanten Kurven, verfügt über eine dynamische Ästhetik und zitiert wie ein Gentleman seine Vorbilder. Das F-Type Coupé wird im hinteren Bereich dezent flankiert, während die Heckleuchten eine Hommage an den legendären E-TYPE der 1960er und 1970er Jahre wagen.

Bei diesen Idealmaßen ist die imposante Inszenierung seines Debüts in der Earls Court Arena absolut angemessen. Mit dem Helikopter bahnt sich der neue Jaguar XE den Weg durch die funkelnde Londoner Skyline, bevor er das Publikum sucht. Zweifelsohne darf sich die Sportlimousine auf begeisterte Fans freuen.

Hand aus Herz: Wer könnte sich nicht vorstellen, eine britische Raubkatze im Design Heritage vor dem Haus zu parken?

Jaguar XE – Zoom auf die sportliche Dynamik

Selbstverständlich mangelt es dem britischen Newcomer nicht an der komfortablen Eleganz, die mit der exklusiven Marke verbunden wird. Das Cockpit mit fein herausgearbeiteten Details ist eine Kunst für sich und empfängt den Kapitän würdevoll.

Jaguar XE Interior

Spätestens beim starten des Motors verdeutlichen die ausschlagenden Zeiger der Instrumente, das die sportliche Performance im Rampenlicht steht. 360 PS stecken unter der skulpurierten Motorhaube und ermöglichen mit dem 3,0-Liter-V6-Kompressormotor die Beschleunigung auf 100 km/h in 5,1 Sekunden. Wer diesen Prozess selbst in die Hand nehmen möchte, wählt ein manuelles Getriebe für die Handhabung der sechs Gänge. Alternativ bietet sich lässiges Cruisen mit einer achtstufigen Automatik an, was zur Anwesenheit modernster Assistenten an Bord passt.

Ein weltweites Novum ist der All Surface Progress Controll (APAC). Dieses System baut selbst dann eine maximale Radhaftung auf, wenn der Untergrund extrem schlüpfrig wird.

Der selbstbewusste XE ziert sich nicht, sein sportliches Potenzial mit dezentem Heckspoiler, verchromten Kiemen an den Seiten und deutlichen Lufteinlässen im Vorderbereich nach außen zu kommunizieren. Schon von Weitem lässt sich erkennen, zu welchem Stall die windschnittige Limousine gehört. Hierzu tragen nicht zuletzt die Tagfahrlichter in J-Form bei, die sich als Stilelement von Jaguar etabliert haben.

Zum starken Auftritt trägt die ausgeklügelte Leichtigkeit der Limousine mit Coupé-Avancen und niedriger Sitzposition bei. Autofans ist bekannt, das die Entwicklung von schicken und effizienten Aluminium-Karosserien eine Spezialität der britischen Fahrzeugbauer ist. Neu ist, dass die Symbiose aus Geiz beim Gewicht und Großzügigkeit bei den Punkten Sicherheit und Aerodynamik die Mittelklasse charakterisiert.

Kultiviertes Design für den britischen Leistungssportler

Wenn sich der Fokus auf sportlichen Fahrspaß richtet, wird es für die Bequemlichkeit eng. So sieht die Bilanz bei vielen flotten Flitzern aus. Derartige Abstriche harmonieren nicht mit dem britischen Sinn für Stil. Von Beginn an arbeiteten die Spezialisten für Fahrzeugarchitektur und Fahrzeugentwicklung eng zusammen. So gelingt dem XE einen fantastische Melange aus aufregendem Design, progressiver Funktionalität und Komfort.

Jaguar XE Sitze

Der Jaguar XE bietet sowohl in der ersten als auch in der zweiten Reihe den Fahrgästen eine vorbildliche Geräumigkeit mit hohem Sitzkomfort. Das Styling des Interieurs wirkt wie ein Designeranzug aus einer Londoner Maßschneiderei.

Premium-Sound von Meridian unterstreicht die entspannenden Facetten mit exquisitem Musikgenuss bei der Fahrt ins Blaue. Auf dem Weg zu Terminen sind geschäftige Insassen mit dem Infotainment-System InControl blitzschnell auf dem neusten Stand, was die Verkehrssituation, das Parkplatzangebot, Reiseplanungen oder die Korrespondenz mit Business-Partnern angeht.

Erfreuliches Drosseln bei den Kosten

Der Jaguar XE legt also eine blendende Figur in Sachen Design und Dynamik aufs Parkett. Wie steht’s um die einmaligen und dauerhaften Kosten? Auch diesbezüglich gibt es Erfreuliches über den neuen Star aus Großbritannien zu berichten. Der 2,0-Liter-Ingenium-Diesel schont das Portemonnaie mit einem Verbrauch von 3,8 Litern auf 100 Kilometern. Bei dem 2.0 D-Modell gelingt es, den CO2-Ausstoß auf 99 g/km zu drosseln, was die KFZ-Steuer auf einem niedrigen Niveau hält.

Erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang nachhaltige Details bei der Fahrzeugproduktion, beispielsweise der Einbezug von recyceltem Aluminium, recyceltem Kunststoff und nachwachsenden Rohstoffen. Obendrein erfreut der Jaguar XE mit langen Wartungsintervallen, was sich wiederum positiv auf die laufenden Kosten auswirkt. Demnach bereitet der Jaguar XE sowohl während der Fahrt als auch bei der persönlichen Jahresbilanz Freude.

Für motorisierte Leistungssportler sind dies vorbildliche Charakteristiken. Schließlich hilft es wenig, wenn der maximale Fahrspaß das Budget für die vergnüglichen Unternehmungen am Ziel minimiert. Nicht jeder Gentleman mit einer Schwäche für exquisite Fahrzeugmodelle verfügt über prall gefüllte Konten. Deshalb stellt sich die Frage:

Was kostet der Jaguar XE?

Der Einstiegspreis für den flotten Hauch von Luxus scheint angesichts der gelungenen Performance durchaus moderat. Mit 36.000 Euro lässt sich beim Jaguar-Händler schon ein Basismodell ordern, um zu den Debütanten auf deutschen Straßen im Sommer 2015 zu gehören. Weitere spannende Geheimnisse rund um den Jaguar XE werden übrigens am 2. Oktober beim Pariser Salon gelüftet. Mann darf gespannt sein.


Jaguar XE

Jaguar XE

Jaguar XE

Jaguar XE Heritage E-Type Coupé

Jaguar XE Heritage E-Type - Coupé

Jaguar XE Heritage E-Type


Das verwendete Bildmaterial wurde uns Jaguar zur Verfügung gestellt


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben