Drinks & Food, Whiskeys

Jim Beam Signature Craft 12 Years – Bourbon Genuss mit persönlicher Handschrift

jim-beam-signature-craft-12-years

Baker Noe war der Enkel von Jim Beam, dem legendären Begründer der amerikanischen Whiskey-Marke. Fred Noe schließt sich in der siebten Generation der familiären Mission an, einen erstklassigen Bourbon zu kreieren. Gewiss ist es eine Herausforderung, in die Fußstapfen einer 219jährigen Tradition zu treten. Doch der Master Destiller wird den Erwartungen mehr als gerecht.

Der Jim Beam Craft 12 Years ist in jeder Hinsicht eindrucksvoll und inspirierend. Das lässt sich aus den zahlreichen Auszeichnungen für den Premium Bourbon Whiskey ebenso ablesen, wie an der Message der aktuellen Kampagne.

So schreibt Jim Beam Geschichte

Das gängige Sortiment von Jim Beam verwöhnt zweifelsohne die Sinne. Dennoch erkannte Baker Noe schon vor Jahrzehnten, dass einzigartige Momente etwas Besonderes verdient haben, zum Beispiel einen Bourbon aus der Small Batch Collection. Deshalb legte er den Grundstein für Sondereditionen aus dem Warehouse von Kentucky, die mit exklusiven Aromen und einer limitierten Auflage den anspruchsvollen Gaumen verwöhnen. Eben dieser Aufgabe widmete sich nun Fred Noe.

Ein Bourbon aus dem Hause Jim Beam ruht mindestens vier Jahre, bevor er die Lager verlässt und gehandelt wird. Damit legt das renommierte Unternehmen die Messlatte deutlich höher, als es das Gesetz vorschreibt. Fred Noe schuf mit Faszination und Sachverstand nun einen Bourbon Whiskey, der seines gleichen nicht sucht.

Jim Beam Signature Craft 12 Years

Die Edition Jim Beam Signature Craft 12 Years ist einzigartig und trägt die Handschrift von Fred Noe. So lernte der Master Destiller nicht nur das erfüllende Gefühl kennen, eine familiäre Tradition weiterzuführen. Er bemerkte, wie aufregend es ist, selbst etwas Bleibendes zu schaffen und Geschichte zu schreiben. Seine Worte: „Es erfüllt mich mit Stolz, einen Bourbon Whiskey kreiert zu haben der meine ganz persönliche Handschrift trägt.“

Genuss mit Aufforderung: Make History

Diese Emotionen sind absolut berechtigt. Weltweit trifft der Jim Beam Signature Craft 12 Years auf ein äußerst positives Feedback. Das darf Whiskey-Fans dazu animieren, die eigene History der exzellenten Sinneserfahrungen zu erweitern.

Zu dem vollmundigen Geschmack mit Vanille und Karamell gesellt sich der Charakter robuster, kräftiger Eiche. Nun gilt es, inne zu halten und den intensiven Abgang auf sich wirken zu lassen.

Seit September 2014 präsentiert sich der Premium Bourbon Whiskey nicht nur aromatisch brillant. Auch die Präsentation in der formschönen Flasche mit Korkverschluss ist stimmig.

Storytelling in eigener Sache

Während anspruchsvolle Genießer den Jim Beam Signature Craft 12 Years auf sich wirken lässt, bietet sich eine Selbstreflexion an. Die Gegenwart ist hektisch und schnelllebig. Materielle Dinge sind einem dynamischen Wechsel unterlegen und begleiten uns nur noch kurzweilig.

Auch beruflich überholen sich stolz vollendete Projekte zügig und schicken ehrgeizige Zeitgenossen stetig zurück auf „Los“. Deshalb ist es inspirierend, die aromatische Signatur der jüngeren Jim Beam-Geschichte zu genießen und einer Frage auf den Grund zu gehen: Wie schreibst Du Deine (Geschichte)?

Gewiss muss es nicht gleich eine international renommierte Whiskey-Edition sein. Doch ein paar Highlights, die für die eigene Wenigkeit unvergänglich sind, sollten sich schon notieren lassen. Falls nicht, wird es Zeit für Visionen und Projekte. Gerne darf das konstruktive Brainstorming mit einem Gläschen Bourbon gepaart werden.


Bildnachweis: Jim Beam


Hinweis: Wir haben ein Verkostungsexemplar erhalten, dennoch spiegelt der Artikel unsere Meinung wieder. Jim Beam hatte keinen Einfluss auf die Gestaltung des Artikels.


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben