Gentleman Etikette, Tipps & Ratgeber

Knigge für den Jahreswechsel: So meistert der Gentleman Silvester 2014/2015

silvester-knigge-2015

Zwölf Monate neigen sich dem Ende, ein neues Jahr steht vor der Tür. Rund um den Globus werfen sich Erdenbürger in Schale, bevor die Korken knallen und Traditionen gepflegt werden. Trotz der ausgelassenen Stimmung an Silvester liegt es nahe, dass der Gentleman den Faden zum stilvollen Auftritt nicht verliert.

Styling fürs Finale

In einigen Kulturen ist der schicke Auftritt traditionell fest verwurzelt. Der abergläubische Gedanke: So ärmlich, wie das Jahr begrüßt wird, so karg wird es sich den nachlässig Gekleideten auch präsentieren.

Welches Outfit für die Silvesternacht das Rennen macht, hängt selbstverständlich von den vergnüglichen Plänen ab. Bei der Gala ist der Dresscode vorgegeben und bei Partys darf es etwas edler sein als üblich. Aber auch die legere Kleidung für die Hütten-Gaudi kann mit einer dunklen Cordhose, einem fein gestrickten Pullover in Schwarz und einem edlen Schal sehr elegant wirken.

Lautstarke Begrüßung mit Böllern & Co

Brot statt Böller mahnen die Kirchen und liegen damit nicht ganz falsch. Es ist gewiss keine falsche Idee, ein paar Taler für gemeinnützige Projekte zu stiften. Zudem macht es sich nicht adrett, wenn Männer wie wild gewordene Feuerteufel eine Rakete nach der anderen in die Luft jagen.

Wenn es dem Gentleman in den Fingern juckt, genügt ein kleines Set mit Produkten, die bodennah für viel Lichtzauber sorgen. Weitaus schicker macht sich das Zelebrieren anderer Bräuche. Mit einem hochwertigen Set zum Bleigießen können schwermütige Phasen nach dem üppigen Dinner gefüllt werden.

Pünktlich zum Jahreswechsel werden traditionelle Glücksbringer für die Freunde und ein besonderer Talisman für die Liebste hervorgezaubert. Zum Beispiel lohnt sich ein Blick auf Charms von Fossil oder Thomas Sabo, die an den gemeinsamen Abend erinnern.

Gruß und Kuss

Wie besessen tippen modernen Erdenbürger pünktlich um Zwölf ihre Kurznachrichten für Verwandte ein. Nicht selten bringt diese Massenbewegung das Netz an seine Grenzen und es kommt zu Verzögerungen und besetzten Leitungen.

Der Gentleman präsentiert sich in der Silvesternacht stressfrei, denn das mit den Grüßen hat er längst erledigt. Der Jahreswechsel ist ein bedeutender Moment, der sich mehr als eine lapidare SMS verdient hat. Deshalb sollten die Wünsche fürs neue Jahr schon im Vorfeld formuliert und als klassische Karte oder Ecard verschickt werden.

So fühlen sich die Verwandten oder Freunde erst genommen und der Mann von Welt kann die ersten Minuten des Jahres für ein Kuss-Feuerwerk mit der Liebsten nutzen.


Bildnachweis: Thinkstock / iStock / ©ClaudioVentrella


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben