Fashion & Style

Kompass für maskulines Neuland – Mit Accessoires in der Handtasche gentlemanlike gerüstet

herrentasche-cafe

Laut Studien verbringen Frauen rund 76 Tage ihres Lebens damit, nach den benötigten Dingen in ihrer Handtasche zu recherchieren. Dieses Manko lässt sich mit etwas Organisationstalent und bestens durchdachten Modellen vermeiden. Viel spannender ist die vorteilhafte Liebe zum Accessoire, die sich in den Erhebungen widerspieglt, von der sich Männer beim Bestücken der Herrentasche inspirieren lassen dürfen.

Stilvolle Begleiter fürs moderne Leben

Tablet, Smartphone, Brieftasche und Autoschlüssel: Dieses Quartett und einige Dinge mehr begleiten den modernen Gentleman durch den Tag. Damit die fortschrittlichen Tools weder die Handlungsfreiheit einschränken noch die Sakko-Tasche ausbeulen, ist ein ästhetisches Transportmittel gefragt. Die zeitgemäße Lösung ist eine vorzüglich strukturierte Schultertasche aus Leder, deren stilistischer Auftritt zum maskulinen Selbstverständnis und zu allen Terrains passt. Hervorragende Exemplare, in denen neben dem Tablet noch weitere Dinge ihren Stammplatz finden, hat unter anderem John Galliano in petto.

Exkurs – die richtige Handtasche im Visier

Nicht ohne Grund richtet sich der Fokus auf eine renommierte Designermarke. Ein hohes Maß an Erfahrung ist für die Konzeption eines ästhetischen Allrounders ebenso wichtig wie die Verwendung hochwertiger Materialien, eine gewissenhafte Verarbeitung und die Liebe zum Detail. Mit der Bandbreite an Designideen werden die Hersteller nicht nur dem individuellen Sinn für Stil gerecht. Auch die funktionalen Ansprüche variieren mit Blick auf den Lifestyle enorm.

Gerade die praktischen Facetten haben sich bei der Wahl der Handtasche etwas Aufmerksamkeit verdient. Die technischen Standards der Gegenwart legen nahe, die Maße des Accessoires mit der Größe des Netbooks oder Tablets zu vergleichen. Ebenso sollte beim Kauf klar sein, ob Dokumente mit DIN A 4 Maßen transportiert werden möchten. Sobald das Format feststeht, lohnt sich ein Zoom auf die Handhabung der Modelle. Ein verstellbarer Schulterriemen gewährt Bewegungsfreiheit, während Griffe die Kontrolle in vielen Lebenslagen erhöhen. Varianten, die sich großzügig öffnen lassen und mit einem Überschlag ausgestattet sind, erleichtern das Aufspüren der benötigten Dinge und schützen den Inhalt vor Witterungseinflüssen.

Leder verbindet Eleganz mit Natürlichkeit und trägt dazu bei, dass sich die Herrentasche fürs Business und die Freizeit empfiehlt. Wer beim Outfit zu Grau oder Schwarz tendiert, bleibt dem Farbspektrum auch beim Accessoire treu. Liebhaber von blauen Anzügen lenken ihr Interesse eher auf Kollektionen in Brauntönen. Ohne einen intensiven Blick auf die inneren Werte sollte auch die schickste Herrentasche nicht über den Ladentisch gehen.

Große Fächer helfen beim differenzieren zwischen Unterlagen, Technik und weiteren Utensilien. Schlaufen für Stifte sind ebenso wünschenswert wie ein leicht zugängliches Handy-Fach. Reißverschlussfächer ermöglichen die geordnete und sichere Unterbringung von Portemonnaie, Schlüssel und weiteren Dingen des Alltags. Es ist nicht falsch, bei der Begutachtung einer Tasche etwas pingeliger als üblich zu sein. Erst wenn alle Details stimmen, kann das Modell zum geliebten und verlässlichen Begleiter avancieren.

Tasche packen:
Alles an seinem Platz und immer zur Hand

Passend zum ästhetischen Design der Herrentasche gesellen sich ein schlankes Portemonnaie mit zahlreichen Fächern und eine vorzeigbare Hülle fürs Smartphone hinzu. Der Reigen an Schlüsseln wird von einem modischen Anhänger gebündelt, in dem gerne eine LED-Lampe integriert sein darf. Dem geschäftigen Ehrenmann kommen noch ein Notizblock mit Kalender und ein exklusives Schreibgerät in den Sinn, das den persönlichen Erfolg signiert. Damit scheint das Setting komplett; weit gefehlt.

Elegante und praktische Upgrades

Ein leichter Kaschmirschal, Lederhandschuhe, ein Mini-Herrenschirm und eine Sonnenbrille rüsten den Mann von Welt für alle Witterungslagen. In einem Etui finden sich ein exklusiver USB-Stick mit Gravur, Speicherkarten, ein Nähset, ein Nagelknipser und die Kompaktversion eines Multitools. Eine Parfumprobe, Schmerztabletten, Zahnputzkaugummis, Eukalyptusbonbons, Pflaster, ein Desinfektionstuch und edle Erfrischungsstücher mit zusätzlichen Features der Aromatherapie formieren sich in einem weiteren Etui. Nun fehlen noch ein Paket Taschentücher im Mini-Format sowie ein Polierschwamm für die Schuhe und das Portfolio der fortschrittlichen Herrenhandtasche ist perfekt.

Edle Accessoires aus dem Outlet, Zubehör zum Nulltarif

Nahezu alle angesagten Brands und renommierten Designermarken haben inzwischen erkannt, dass Männer ihr Herz für Accessoires öffnen. Für exklusive Schals ist beispielsweise Yves Saint Laurent eine fabelhafte Adresse, während Hugo Boss ansprechende Handyhüllen auflegt. Gewiss, für das edle Innenleben der Herrenhandtasche stehen ein paar Investitionen an. Allerdings wurde auch Rom nicht in einem Tag erbaut. Deshalb lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf Fashion Outlet wie Kiss a frog, um die Lücken auf hohem Niveau zu schließen. Dafür erledigen sich die kleinen Extras ganz nebenbei, wenn der nächste Hotelaufenthalt oder ein Besuch in der Parfümerie ansteht.


Bildnachweis: ©Dinic / iStock / thinkstockphotos.de


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben