Drinks & Food, Lifestyle

Kulinarische Dates mit Kühnes Kochkiste meistern

[Sponsored Post]„Darf ich dir heute Abend eine peruanische Lachs-Ceviche servieren?“ – Wenn stivolle Männer diese Einladung aussprechen, wird weder die verehrte Weiblichkeit noch der umgarnte Business-Partner widerstehen können. Allerdings bekam nicht jeder Erdenbürger den goldenen Kochlöffel in die Wiege gelegt, um derartige Finessen auf den Tisch zu zaubern.

Der Pfad durch gedruckte Rezepte mit verwirrendem Küchenlatein ist müßig und führt nicht immer zum Erfolg. Glücklicherweise gibt es ein Familienunternehmen mit guten Ideen und tollen Produkten, die mit Liebe gemacht sind.

Kühnes Kochkiste – einfach gut essen

Nicht jeder Slogan hält, was er verspricht. Die Ausnahme bestätigt die Regel, wie ein traditionsreiches Unternehmen aus Hamburg beweist. Die Wurzeln der Marke Kühne reichen auf das Jahr 1722 zurück.

Essiggurken waren bereits beim Debüt eine Spezialität des Lebensmittelherstellers, der im 19. Jahrhundert von Kaiser Wilhelm I. zum Hoflieferanten gekürt wurde. Inzwischen ist das Portfolio breit gefächert und reicht von Basics wie Senf über piffige Salatsaucen bis hin zu Delikatessen der mediterranen Küche.

Mit dieser Vita ist ein hohes Maß an Erfahrungen verbunden, was sich positiv auf die Güte der Rezepte aus dem Servicebereich auswirkt.

Nordish by Nature – kurz, knapp und kühn erklärt

Was ist eine Prise Pfeffer? Wie definiert sich ein Schuss Öl? Wie bereite ich Bohnen vor? Gedruckte Ratgeber für die Kochinsel der Wohnung werfen viele Fragen auf. Zugleich ist dem Laien bewusst: Diese Details entscheiden zwischen einem Küchendesaster und einer Gaumenfreude.

Der Held am Herd der Kochkiste von Kühne versteht etwas von seinem Fach. Freddy überzeugt ein breites Publikum im Hamburger Laden „Elbfood“ und punktet mit einem internationalen Werdegang.

Zu seinem Repertoire gehören sowohl bodenständige Schlemmereien als auch moderne Food-Trends. Für Kühne steht er im Rampenlicht, um das Publikum in die Kunst des Kochens einzuweihen. Eben dies gelingt ihm vortrefflich.

Anweisungen sind präzise, Erklärungen leicht nachvollziehbar und eingeblendete Listen ermöglichen flinke Notizen. Die Parallelen zu einer konkreten Power Point-Präsentation in der Business-Welt sind ausgesprochen sympathisch. Dank der audiovisuellen Darbietung können die erwähnten Feinheiten und grundlegenden Handgriffe mit dem Auge gescannt werden. So bleiben keine Fragen offen.

Sogar ein paar nachhaltige Küchentipps und spannende Informationen vermittelt Freddy in den Clips. Wer den südamerikanischen Klassiker aus schwarzen und weißen Bohnen vorbereitet, kann die Gäste nebenbei mit ernährungswissenschaftlichen Fakten beeindrucken.

Küchenerfolge dank Kühne-Clip

Lachs Ceviche
Das Arrangement der Lachs-Ceviche mit Bohnen und Paprika verwöhnt nicht nur den Gaumen auf exotische Art. Auch die Augen an der Tafelrunde kommen nicht zu kurz. Die Vorbereitung ist aufregend leicht, was nicht zuletzt den cleveren Produkten der Hamburger Marke für Essig und Feinkost zu verdanken ist. Selbst Küchen-Amateure bekommen Lust auf mehr. Der Blick ins Archiv der Kochkiste liefert variationsreichen Input:

  • Rumpsteak mit Relish
  • Grillsalat
  • Labskaus
  • Kalbsschnitzel
  • Traubenkraut mit Lachsforelle
  • Rote-Bete-Suppe

Na, das ist doch ein ansprechendes Potpourri fürs romantische oder geschäftliche Networking in der heimischen Lounge.


Weiterführende Links:


Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Kühne

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben