Beauty

Männer-Parfüm: Welcher Duft passt zu mir?

Männerdüft und Herrenparfume

Ganz gleich ob Joop, Versace oder eine andere Nobelmarke für Parfüm: Der Gentleman von heute verlangt einen Herrenduft, der optimal zu ihm passt und sein gepflegtes Äußeres unterstützt.

Was Parfum ausmacht und welcher Duft für welchen Typ von Mann geeignet ist, wird Ihnen im Folgenden gezeigt. Zudem werden typgerecht beliebte Parfüms für Männer vorgestellt, die 2014 die Trends der Parfümerien bestimmen. Im Angebot sind sie zu guten Preisen im Internet sowie im Fachhandel.

Gekonnte Duftkompositionen

Generell sind für den guten Duft von Parfum drei Komponenten entscheidend. Dies sind die Herznote, die Basisnote und die Kopfnote. Die Kopfnote wird sofort von der Nase wahrgenommen, während sich die Herznote erst nach einigen Stunden entwickelt hat. Die Kopfnote hat sich dann bereits verflüchtigt. Auch bei Herrendüften wird auf blumige Duftnoten gesetzt, die als angenehm wahrgenommen werden.

Für die Basisnote hingegen kommen schwere Düfte zum Einsatz, die besonders lange am Körper haften. Dabei kann es sich beispielsweise um Gewürze oder ätherische Öle wie Nelken, Muskat oder Sandelholz handeln.

Düfte für den sportlichen Typ

Energiegeladene Parfüms unterstreichen optimal die Lebenseinstellung von sportlichen Männern. Um diese Dynamik in dem Duft zu erreichen, setzen die Hersteller auf zitronige Aromen wie grüner Apfel oder Grapefruit. Stets fühlt sich der Mann wie frisch geduscht mit diesem energetischen Begleiter.

  1. Beispiel-Duft – Hugo Red von Hugo Boss Der Duft bricht mit dem Konventionen, indem er rosa Pfeffer mit Grapefruit verbindet. Die bitter-frische Herznote wird durch Ananas und Rhabarbar bestimmt. Als Basisnote dienen Amber, Tonkabohne und Caranal.

Düfte für den Puristen

Wer die schlichte Eleganz schätzt und trotzdem seine Männlichkeit unterstützen möchte, wählt ein etwas zurückhaltendes Parfüm mit einer warmen Note. Dieses eignet sich ferner hervorragend für den Job.

  1. Beispiel-Duft – Jil Sander Ultrasense
    Die Kopfnote wird aus würzigem schwarzen Pfeffer und einer elektrisierenden Bergamotte kreiert. Salbei und Tannenbalsam bestimmen die Herznote. Ein charmantes Temperament erhält der Duft durch weißen Moschus als Basisnote.

Düfte für den extravaganten Mann

Extravagant und ein wenig verrückt wird mit einem blumigen Parfum for Men erreicht, das Regeln bricht. Düfte dieser Art setzen auf sinnliche Aromen wie Lavendel, die betören und auffallen. Trotzdem duften sie männlich und die Herren fallen damit auf.

  1. Beispiel-Duft – Prada Luna Rossa Extreme
    Eine dunkle Herznote sorgt sofort für das gewünschte Aufsehen. Abgerundet wird der aromatische Duft mit Lavendel, wodurch er markant und kraftvoll wird.

Alle Beispieldüfte haben wir hier gefunden: http://www.bipa.at/duefte/herren/duft

Bildnachweis: Thinkstock / iStock / Vlad_Alex

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben