Drinks & Food, Featured, Uhren

Maurice Lacroix Chronograph mit Stilelementen von Grey Goose

grey-goose-maurice-lacroix-vodka-chronograph

[Presse-Event] – Zwei exklusive Marken, die sich völlig unterschiedlichen Produktfeldern widmen und dennoch erstaunlich viele Gemeinsamkeiten aufweisen: Grey Goose und Maurice Lacroix.

Die Parallelen bei der Philosophie des unternehmerischen Schaffens veranlassten zu einer schmucken Kooperation. Die Schweizer Manufaktur und das französische Wodka-Label stellen gemeinsam einen Chronographen vor.

Grey Goose Vodka - Maurice Lacroix Chronograph

Selbstverständlich spiegelt sich die Corporate Identity beider Akteure in der Armbanduhr wider, deren limitierte Stückzahl äußerst knapp kalkuliert ist.

Erstklassiger Maurice Lacroix Chronograph mit Stilelementen von Grey Goose

Das Fundament der limitierten Auflage bildet die Ponto S Serie von Maurice Lacroix. Der Taucherchronograph aus hochwertigem Edelstahl weist eine Dimension von 43mm und eine Gravierung am Gehäuseboden auf.

Chronograph - Draufsicht

Ein robustes, dreireihiges Edelstahlarmband akzentuiert den markanten Charakter des Herrenaccessoire, das mit einem Uhrwerk Kaliber ML 112 und Automatikaufzug ausgestattet ist. Zum Lieferumfang gehört zudem ein antiallergenes NATO-Band, das sich insbesondere bei sportlichen Missionen bewährt.

Das blau-weiße Design dieses Zubehörs deutet eindeutig auf den Link zu Grey Goose hin. Aber auch der Chronograph integriert stilistische Zitate in die sportliche Eleganz von Maurice Lacroix.

Chronograph - Verschluß

Die limitierte Uhr kombiniert Silber, Schwarz, Blau und Weiß und greift damit das typische GREY GOOSE Design auf. Auf dem Sonnenschliff-Zifferblatt und auf der Schließe erscheint das Logo des französischen Wodkas: die kleine Gans. Selbstverständlich fügen sich diese zierenden Details dezent in den unverwechselbaren Charakter der Maurice Lacroix Chronographen ein.

Innovativ, ambitioniert, traditionsbewusst: GREY GOOSE Vodka

Im Jahr 1997 debütierte GREY GOOSE mit den ersten Chargen der klaren Spirituose. Das Projekt, in der Cognac-Region einen Wodka zu lancieren, war gleichermaßen gewagt und ambitioniert. Mut und Innovationsgeist waren dabei in jedem Fall gefragt. Aber auch Traditionsbewusstsein und Liebe zum Handwerk sind wesentliche Faktoren des Erfolgs von GREY GOOSE.

Ein enormes Maß an Erfahrung mit dem Ausbau von Cognac und der Herstellung erstklassiger Spirituosen spielt in die Wodka-Produktion hinein. Nicht zufällig wählte das französische Unternehmen die Region La Beauce für den benötigten Weizen. Dass der Anbau des Getreides in den Händen der Wodka-Marke liegt, ist ohnehin eine Besonderheit und unterstreicht das Qualitätsverständnis.

Das Wasser in der Champagne wird durch den Kalkstein auf natürliche Art gereinigt und empfiehlt sich damit für exzellente Spirituose. Deshalb setzt GREY GOOSE auf diese Ressource. In der Quintessenz entsteht ein Wodka, der gleich nach dem Debüt zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Inzwischen gilt die Marke als führend und wird weltweit respektiert.

Maurice Lacroix – junge Luxusmarke im Land der Qualitätsuhren

Die Schweizer Tradition, was die Manufaktur von Uhren angeht, wird bei Maurice Lacroix hoch geschätzt. Auf die Präzision einer gewachsenen Handwerkskunst verzichtet die Luxusmarke bis dato nicht. Hinzu gesellen sich modernste Technologie und das Streben nach Innovationen.

Der Name Maurice Lacroix tauchte in den Auslagen der Juweliere erstmals im Jahr 1975 auf. Damals gehörten die Kollektionen zu der Marke Saignelégier, die wiederum ein Teil der Desco von Schulthess AG war. Seit 2001 ist Maurice Lacroix ein eigenständiges Unternehmen.

Inzwischen werden die Chronograph-Kaliber von der Pike auf in den eigenen Manufakturen entwickelt. Die Uhren der Luxusmarke werden mit einem Höchstmaß an Qualität, Funktionalität und Sinn für Stil verbunden. Zweifelsohne handelt es sich bei den Chronographen um Schmuckstücke für Herren, die sich in die oberste Liga einreihen.

Die perfekte Melange aus Tradition und Pioniergeist – GREY GOOSE und Maurice Lacroix

Mit Blick auf die Konkurrenten der jeweiligen Marktsegmente sind GREY GOOSE und Maurice Lacroix recht junge Unternehmen. Diese Tatsache steht dem außerordentlich gutem Ruf und weltweitem Erfolg nicht im Wege.

grey-goose-maurice-lacroix-vodka-chronograph-4

Ein Schlüsselelement scheint die perfekte Melange aus traditionellen Qualitätsbewusstsein und visionären Ideen zu sein. So scheint die Kooperation der beiden Marken mehr als plausibel.

grey-goose-maurice-lacroix-vodka-chronograph-2

grey-goose-maurice-lacroix-vodka-chronograph-1

grey-goose-maurice-lacroix-vodka-chronograph-3

Schick ist die Quintessenz in jedem Fall und angesichts der Limitierung auf 50 Exemplare ausgesprochen exklusiv. Erwartungsgemäß schlägt sich dieses Detail auch im Stückpreis des Unikats nieder: 3.900 Euro ist auch für gut situierte Männer eine Ansage.

Hinweis: Wir waren auf Einladung zum Presseevent in Berlin zur Vorstellung des neuen Chronographen. Dieser Artikel spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wieder.
~ Maurice Lacroix und Grey Goose hatten keinen Einfluß auf die inhaltliche Gestaltung des Artikels ~

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben