Fashion & Style, Lifestyle, Looks & Outfits, Styleguide, Tipps & Ratgeber, Travel

Mit Stil und Charme: moderne Accessoires für den Mann

herren-accessoires

Es ist noch nicht lange her, als den Herren der Schöpfung bei den Accessoires lediglich die Uhr zur Verfügung stand. Doch diese Zeit ist lange vorbei – heute können Männer aus dem Vollen schöpfen und greifen dabei gerne zu exklusiven Materialien.

Taschen auf der Überholspur: vom Spezialisten zum Must-Have

Mit einer Mischung aus Neid und Sehnsucht blicken Männer traditionell auf die vielen Aufbewahrungsmöglichkeiten im Look einer Frau. Das ist vor allem den Handtaschen zu verdanken. Diese ist in allen Lebenslagen absolut salonfähig und konnte sich damit zu einem unverzichtbaren Begleiter im weiblichen Alltag entwickeln.

Doch die Herrenmode hat aufgeholt. Taschen sind kein Tabu mehr, sondern absolute Lifestyle-Accessoires, die gerne auf das Outfit abgestimmt werden. Besonders die Umhängetaschen haben es längst in den männlichen Alltag geschafft. Sie sind praktisch und voller Klassik, doch gleichzeitig strahlen sie jene Lässigkeit aus, die nur Sachen besitzen, die man sich locker um die Schulter hängt.

Eine perfekte Mischung also, die inzwischen alle Altersgruppen anspricht. Dazu kommen altbewährte Klassiker wie die Aktentaschen, die in der digitalen Ära zwar nicht mehr so viele Funktionen erfüllen müssen, im Business-Umfeld aber immer noch sehr gut aussehen.

tossos-herrentasche

Bildnachweis: tossos.de

Die große Auswahl an Taschen für Ihn macht sich auch beim Reisen bemerkbar. Anstelle von Trolley oder Sporttasche darf man dank edler Reisetaschen, wie sie hier zu sehen sind, im angemessenen Stil um die Welt reisen.

Dabei zeigt sich auch die Bereitschaft, für hohe Qualität etwas mehr Geld auszugeben. Denn gemessen an der Langlebigkeit hochwertiger Lederprodukte werden die Relationen zurechtgerückt. Es wird nicht länger am falschen Ende gespart, nämlich bei Mode und Accessoires, und das zeigt sich vor allem beim Blick auf deutsche Großstadt-Männer.

Alternative zur Uhr gesucht? Lederarmbänder sind die Lösung

Und wenn schon von Leder die Rede ist, darf auch der Blick auf das Handgelenk nicht fehlen. Gemeint sind allerdings keine Uhrenarmbänder aus Leder – diese gibt es schließlich schon so lange wie die Herrenmode selbst. Viel wichtiger sind inzwischen die Armbänder in ihren unzähligen Variationen, die eine wichtige Gemeinsamkeit in sich tragen: Sie strahlen Coolness, Eleganz und Modebewusstsein im selben Zug aus.

Mit Leder als Basis tun sich auch bei den Stilrichtungen etliche Möglichkeiten auf. Je nach Ausführung kann das Armband klassisch und elegant wirken, in anderen Formen dagegen sportlich, exotisch oder extrovertiert. Es ist letzten Endes wie bei allen modischen Erscheinungen der heutigen Zeit: Die Grenze nach oben ist weit offen und es entscheidet alleine der Geschmack.

Für Anzugträger: klassisch, aber doch modern

Manche Sachen ändern sich einfach nie. Dazu gehört auch, dass karriereorientierte Männer in bestimmten Branchen täglich einen Anzug tragen. Immerhin gibt es im Jahr 2016 viele Möglichkeiten, den Stil individuell anzupassen, ohne die Etikette zu verletzen. Dazu einige Beispiele:

  • Schmale Krawatten: Die Krawatte an sich ist immer noch Pflicht. Doch vor rund zehn Jahren erschienen plötzlich besonders schmale Krawatten, die ihren Träger sportlich und locker erscheinen lassen. Krawatten dieser Art sind zwar nicht für alle Anlässe geeignet, aber doch für viele – und das sollte man ausnutzen.
  • Die Kragennadel ist zurück: Wer seinen Krawattenknoten besonders stark betonen möchte, der ist mit der Kragennadel bestens bedient. Das stilvolle Stück existiert bereits seit vielen Jahrzehnten, feiert aktuell aber wieder ein Comeback. Dass Daniel Craig im letzten James Bond Film ein solches Accessoire trug, dürfte den Trend noch bestätigt haben.
  • Ähnlich sieht es bei den Manschettenknöpfen aus. Auch sie sind keine neue Erfindung, allerdings statten sich vermehrt junge Männer mit diesem klassischen Accessoire gerne aus. Das liegt nicht zuletzt an der großen Auswahl, in der sich auch gleichermaßen moderne wie stilvolle Artikel finden lassen.

Quo Vadis, Mann von heute?

Dem modernen Mann stehen praktisch unbegrenzte Möglichkeiten offen. Damit einher geht auch die Verpflichtung, sich etwas intensiver mit der Mode zu beschäftigen, um alle Vorteile ausschöpfen zu können. Gerade Accessoires sind zwar Details, können jedoch der Tropfen auf dem heißen Stein sein. Es gilt also, aufmerksam zu bleiben, denn die Mode belohnt diejenigen, die auf Kleinigkeiten achten.


Bildnachweis: © istock.com/Pamela Moore


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben