Fashion & Style

Premiumtaschen für Herren: der stete Begleiter für alle Lebenslagen

picard-banner

Taschen sind nur etwas für Frauen? Mitnichten. Längst hat dieser Trend auch die Männer erreicht und dies hat gute Gründe. Herrentaschen sind wie Uhren oder Sonnenbrillen äußerst kleidsam. Sie setzen beim Styling Akzente und sind außerdem Repräsentanten der neuen, modebewussten Männlichkeit.

Nicht zu unterschätzen ist ferner der hohe praktische Nutzen. In den Taschen finden Schlüssel, Portemonnaie und Smartphone Platz, die so immer griffbereit sind und fortan nicht mehr die Hosen- oder Jackentaschen ausbeulen. Da die Männertaschen in der Regel relativ groß sind, passt ihn sie natürlich auch ein Notfallübernachtungskit – Mann weiß ja nie, was sich ergibt.

Geht es zur Arbeit, kommen in die Tasche wichtige Unterlagen und das Notebook. Bei so viel Nützlichkeit werden sie zum Must-have. Männer sollten jedoch bedenken, dass der Grat zwischen einer stilvollen Tasche und einem unschönen Monstrum klein ist. Wer sich an ein paar Tipps hält, wählt die Tasche stilsicher aus.

Elegante Herrentaschen für den Job

Welche Tasche für den Job gewählt wird, hängt stark von der Branche und dem eigenen Aufgabenfeld ab. Durch eine gewisse Exzentrik überzeugt die legendäre Doktortasche, die nicht nur etwas für Ärzte ist. Sie hat längst einen Kultstatus aufgrund der Retro-Optik erreicht. Vor allem in künstlerischen Berufen und in der Medienbranche ist sie beliebt.

Wer sie trägt, sollte auf einen schmal geschnittenen Anzug nicht verzichten. Die klassische Aktentasche mit ihren Seitenfächern und einem stabilen Henkel ist ein Universalgenie. Gut ausgewählt passt in sie selbst ein Laptop. Da diese Modelle schnell spießig wirken können, sollte auf Produkte in schlichter Eleganz zurückgegriffen werden.

Herrscht im Büro kein strenger Dresscode, bietet sich der Griff zur Kuriertasche an. Sie verfügt über einen praktischen, langen Schulterriemen. Dadurch lässt sich mit diesen Taschen sogar Fahrrad fahren.

 

Premiumtaschen in edler Lässigkeit für die Freizeit

picard-taschen-premium-herrenWer viel zu verstauen hat, wird von dem Weekender begeistert sein. Er passt zur legeren Jeans mit Sakko ebenso wie zur Cargoshorts mit kurzärmeligem Hemd. Ein beliebter Dauerbrenner ist der Rucksack. Hierbei ist zu beachten, dass Modelle aus Nylon nur zum Sport auf den Rücken gehören.

Rucksäcke aus Leder als Premiumtaschen für Herren sind hingegen stilsichere Accessoires. Sie sind ideal für das sonntägliche Frühstück im Café oder das Picknick im Park.

Umhängetaschen, die kleinere Maße als eine Kuriertaschen aufweisen, überzeugen ebenfalls in der freien Zeit. Am besten sollte ein Modell im dunkelbraunen oder schwarzen Leder ausgewählt werden. So lässt sich die elegante Herrentasche zu einem trendigen Outfit für den Abend kombinieren. Auch beim Shopping in den Metropolen dieser Welt sind sie eine echte Bereicherung.

 

Taschen für den Herrn:
das sind die Trends für Herbst und Winter 2015

Die Herbst- und Wintermode 2015 zeigt, dass der Gentleman von heute nicht um eine Tasche herumkommt. Ob Missoni, Gucci, Prada oder andere Qualitätsmarken: Alle schicken ihre gut gestylten Männermodels mit Taschen über den Laufsteg. Dabei ist auffällig, dass die Taschen stets ein gewisses, edles Understatement ausdrücken.

Bunte Farben oder Muster sowie große Schnallen sind ein Tabu. Stattdessen wird auf gedeckte Töne wie Dunkelbraun und Schwarz gesetzt. Nur die Formen dürfen markant sein. Dadurch wird eine unaufgeregte Eleganz kreiert, die zu zahlreichen Stylings eines Gentleman passt.

Insbesondere schlichte Weekender, Rucksäcke und Umhängetaschen feiern ein Revival. Sie sind aus feinem Leder gefertigt, was die Hochwertigkeit dieser Accessoires unterstützt. Abstand sollte von Turnbeuteln und Jutetaschen genommen werden, die häufig bei Hipstern in Berlin-Prenzlauer Berg zu sehen sind. Ihnen haftet etwas Kindliches an, was einen Gentleman nur bedingt kleidet.

 

Die richtige Pflege nicht vergessen

Premiumtaschen verdienen eine sorgfältige Pflege, damit die schöne Optik erhalten bleibt. Genauso wie bei edlen Herrenschuhen verlieren die Taschen ansonsten an Eleganz. Grundsätzlich sollten die Glattledertaschen – dies ist das Material der Wahl bei Taschen für Männer – mit einem speziellen Reinigungsschaum oder einer Lederpflegemilch behandelt werden. So ist das Naturmaterial stets geschmeidig.

Auf keinen Fall darf Silikon in den Mitteln enthalten sein, da dieses die Lederporen verstopft. Unschöne, glänzende Stellen entstehen so. Sollten Sie etwas Flüssigkeit über das Leder verschüttet haben, empfiehlt sich ein vorsichtiges Abtupfen mit einem weichen Schwamm.

Frische Flecken lassen sich mit einem alkoholfreien, feuchten Reinigungstuch entfernen. Sofern die Tasche über Messingbeschläge verfügt, sind diese regelmäßig vom Schmutz zu befreien. Dafür kommen ein weicher Lappen und ein wenig Spülmittel zum Einsatz. Im Anschluss wird das Metall trocken gerieben und poliert. Die neuen Lieblinge der Herrenmode haben den Aufwand verdient. Sie begleiten den Gentleman überall hin und werten das Outfit auf.


Bildnachweise: ©picard-lederwaren.de


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben