Fashion & Style

Ratgeber: Den perfekt passenden Anzug finden

Anzug Herrenmode

Ein eleganter oder sportlicher Anzug ist nach wie vor der Klassiker, wenn es um stilvolle Herrenbekleidung geht. Sicher wird das auch in Zukunft so bleiben, denn ein Mann in einem Anzug ist bei jeder Gelegenheit ein gut gekleideter Mann.

Moderne Herrenanzüge

Ob abends in der Oper oder an einem sonnigen Nachmittag bei einem Espresso auf der Terrasse eines Szenecafés in Berlin, einer der traditionellen Herrenanzüge wirkt nirgendwo overdressed. Wichtig dabei ist selbstverständlich die Wahl des passenden Modells für die entsprechende Gelegenheit.

Dank der Entwürfe der hoch talentierten Designer von Marken wie Hugo Boss, Strellson und anderen Modelabels ist auch die Herrenmode heutzutage alles andere als langweilig, das gilt natürlich auch für Herrenanzüge.

Passt der Anzug wirklich? Ein Blick in den Spiegel

Der erste Schritt bei der Wahl des passenden Anzuges ist immer und unter allen Umständen ein kritischer Blick in den Spiegel. Kaum ein Mann besitzt tatsächlich Modelmaße und dieser Wahrheit gilt es sich schonungslos zu stellen um die 10 Gebote für Männer mit Stil einzuhalten.

Doch gerade dann, wenn sich der Bauch ein klein wenig nach vorne wölbt oder die Schultern ein bisschen zu schmal erscheinen, ist der Anzug das Kleidungsstück der ersten Wahl, um in jedem Fall trotzdem eine gute Figur zu machen. Oft ist es auch so, dass die Konfektionsgrößen des Ober- und Unterkörpers einfach nicht zueinander passen wollen, das Sakko beispielsweise sitzt wie maßgeschneidert, nur die Hose ist immer zu lang oder zu weit.

Die meisten Bekleidungshäuser für Herren haben bei einem solchen Problem eine einfache Lösung parat. Sie bieten ihren Kunden die Möglichkeit an, die einzelne Bestandteile der Anzüge ganz individuell nach ihren Bedürfnissen zu kombinieren. Anzüge nach dem Baukasten Prinzip zusammenstellen bedeutet somit, dass das Sakko, die Weste und die Anzughosen durchaus in unterschiedlichen Größen gekauft werden können.

Solche Anzug-Kombinationen tragen jeder persönlichen Eigenheit des Käufers Rechnung, ohne dass vielleicht im Anschluss noch Änderungen an der Hosenlänge oder der Weite des Sakkos vorgenommen werden müssten. Ganz abgesehen davon, dass damit ein Zeitverlust und Kosten verbunden wären, würde das gerade bei qualitativ hochwertiger Ware einen enormen Wertverlust bedeuten.

Es gibt zahlreiche Online Shops die Anzüge im Baukastenprinzip anbieten. So finden Sie beispielsweise eine Auswahl eleganter Anzüge, Anzughosen und Sakkos für Herren bei SinnLeffers, die nach dem Baukasten miteinander kombiniert werden können.

Neben der Wahl der richtigen Größe bzw. der richtigen Größen ist es wichtig, den Stil und Schnitt, der die Vorzüge der eigenen Figur gut zur Geltung bringt und kleine Mängel kaschiert, herauszufinden. Ein Mann in den besten Jahren beispielsweise wird sich nur selten für einen Anzug der Marke Strellson entscheiden, denn dieses Label ist vorwiegend für junge Männer konzipiert worden.

Ausnahmen bestätigen sicher auch hier die Regel, doch nach wie vor schickt sich eines nicht für alle. Bei Hugo Boss Anzügen sieht die Sache schon etwas anders aus, denn unter diesem Markenzeichen können Herren jeden Alters die passende Bekleidung finden. Sicher eignet sich nicht jede Taille für Slimfit Anzüge, doch die Auswahl ist groß und auch Männer wie Mario Adorf oder Danny DeVito wirken in einem edlen Sakko und den dazu passenden Anzughosen äußerst elegant und anziehend auf die Damenwelt.

Welcher Anzug für welchen Anlass?

Neben der Wahl der korrekten Größe ist natürlich auch zu bedenken, zu welchem Anlass der Anzug getragen werden soll. Der Nadelstreifenanzug ist sicher ein Muss in jedem Kleiderschrank des stilsicher gekleideten Herrn, doch auch und gerade bei diesem Klassiker der Herrenmode gibt es große Unterschiede in puncto Machart und Material.

Eine reine Schurwolle gehört immer noch zu den gängigsten Tuchen, aus denen ein guter Anzug geschneidert wird, sie ist atmungsaktiv und wird in vielen Varianten bezüglich der Schwere und Dichte des Gewebes hergestellt, so dass sie sich für jedes Klima und jede Jahreszeit eignet. Ein Anzug aus Seide hingegen ist ein sehr extravagantes Kleidungsstück, dessen Anschaffung gut überlegt sein will.

Natürlich spielt auch die Farbe des Anzuges eine bedeutende Rolle bei der Auswahl desselben. Die Farbe Schwarz eignet sich grundsätzlich für jeden Anlass und kann selbst im Sommer zu jeder Tageszeit bedenkenlos getragen werden. Dunkelblau oder Grau hingegen können jedoch unter Umständen deplatziert wirken. Eine kleine Faustregel dabei, die die Auswahl etwas erleichtert, lautet: Je seriöser der Anlass, desto dunkler die Farbe des Anzuges. Das gilt sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich.

Selbstverständlich sind auch die Accessoires in Stil und Farbe grundsätzlich auf den gewählten Anzug abzustimmen. Insbesondere bei den Schuhen ist hierbei zu beachten, dass die Farbe der Herrenschuhe niemals heller als die des Anzuges sein darf. Ein schwarzer Schuh zu einem braunen oder blauen Anzug ist sehr wohl möglich, ein grauer Schuh zu einem schwarzen Anzug jedoch in keinem Fall.

Im großen und ganzen ist es für einen Mann gar nicht so schwer, sich stilvoll zu kleiden, wenn er seine eigenen figürlichen Besonderheiten kennt und obige kleine Tipps beachtet. Wer sich nicht in der Lage fühlt einen passenden Anzug zu finden kann sich auch bei einem Herrenausstatter beraten lassen.

Bildnachweis: Thinkstock / iStock / javi_indy

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben