Tech & Gadgets

Rediscover Music – Wellness für die Ohren mit Technics

[Sponsored Post] – Passionierte Musikfans werden einen Namen in den Regalen fürs melodische Entertainment im Wohnzimmer vermisst haben. Im Jahr 1918 debütierte die japanische Marke Technics und setzte mit erstklassigen Produkten hohe Maßstäbe. Das erste Plattenspielerlaufwerk mit direktem Antrieb wurde zum Beispiel im Jahr 1970 lanciert und ist nur ein Beispiel für die vielen Sahneschnittchen aus Osaka. Deshalb werden anspruchsvolle Kenner des Metiers nun aufhorchen:

Technics ist wieder da!

Rund sechs Jahre pausierte das bekannte Label Technics, was den privaten Ohrenschmaus anging. Lediglich DJs liebäugelten profitierten von der professionellen Produktpalette. Wenn respektable Sounderlebnisse den Clubbesuch begleiten, ist nicht selten das leistungsstarke Equipment von Technics dafür verantwortlich.

Nun kündigt die Projektleiterin Michiko Ogawa ein ersehntes Revival für die private Lounge an. Ab Dezember 2014 gehen zwei brandneue Systeme auf dem europäischen Markt an den Start. Selbstverständlich orientieren sich die Hifi-Newcomer mit traditionsreichen Wurzeln an der außerordentlichen Qualität und der überzeugenden Optik von einst.

Als i-Tüpfelchen obenauf gibt es ein zeitgemäßes Tuning der technischen Facetten. Für einen emotional und individuell charakterisierten Musikgenuss sorgen unter anderem diese Features:

  • Accurate Digital Technology für penible Genauigkeit bei der Frequenz- und Verstärker-Charakteristik
  • Noiseless Sound Technologie: Originalgetreue Darbietung der musikalischen Quellen mit reduzierten Geräuschen
  • Motive Acoustic Technologie: Klangvolle Klarheit mit großer Bandbreite

Sicher werden Fans von Technics das geplante Debüt im zwölften Monate des Jahres sofort im Kalender notieren. Es wird eine Freude sein, die Systeme detailliert unter die Lupe zu nehmen.

Zwei exklusive Varianten fürs Hifi-Rack

Panasonic präsentiert zwei Serien in der gehobenen Preisliga. Das High-End Audio Premium System C 700 setzt sich aus einem KoaStereo-Vollverstärker, einem Netzwerk Player, einem CD Player und kompakten Koaxial Lautsprechern zusammen.

Für Sound-Erlebnisse der Superlative ist das High-End Referenz System R1 mit drei Komponenten gedacht. Dieses Portfolio für Zeitgenossen mit sensiblem Gehör und höchsten Anspruch ist ein Trio mit Leistungsverstärker, Netzwerk Kontrollverstärker und Standlautsprechern.

Kursansagen für die Luxusklasse von Technics

Wer schon jetzt ungeduldig auf den Startschuss wartet, sollte die Futterrationen fürs Sparschwein vorsorglich erhöhen: 40.000 Euro wandern für das Arrangement vom R1-System über die Ladentheke. Der Kurs für das System C700 wird bei 5.000 Euro liegen.

Das sind respektable Hausnummern, mit denen sicher nicht die gelegentlichen Radiohörer anvisiert werden. Aber es ist zu erahnen, dass das Wohlgefühl für die Ohren jeden Euro rechtfertigt und die Investition langfristig für besten Sound nach Feierabend sorgt.

Warum also zum Durchschnitt greifen, wenn am Horizont die neuen Hifi-Sterne von Technics funkeln?

Weiterführende Links:


Hinweis: Dieser Artikel entstand mit Unterstützung von Technics


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben