Travel

Restaurantführer Berlin: Die Geheim-Tipps der Szene!

Restaurant Tipps Berlin

Die Vielfalt der Berliner Restaurantszene ist weltberühmt. Schon lange ist die ikonische Currywurst nicht mehr die einzige kulinarische Attraktion, die die Hauptstadt zu bieten hat. Restaurants aller Preisklassen und Nationalitäten finden sich in der Innenstadt und laden dazu ein, jeden Abend neue Entdeckungen zu machen.

Es gibt nichts, was es nicht gibt – diese Weisheit gilt für die Berliner Gastronomie ebenso wie für die gesamte Stadt. Wer Berlin besucht, sollte sich die Vielfalt seiner Küche keinesfalls entgehen lassen und auch einmal abseits der ausgetretenen Pfade auf Erkundungstour gehen.

Geheim-Tipps der Berliner Szene

Neben den zahlreichen berühmten Restaurants der Stadt gibt es etliche Geheimtipps, die den großen Flaggschiffen an Qualität und Ambiente in nichts nachstehen, aber von den Besuchern der Stadt oft nicht die Beachtung bekommen, die sie verdienen. Für die Besucher ist dies umso bedauerlicher, wissen sie doch oft gar nicht, was ihnen entgeht. Damit Sie bei Ihrem Berlin-Besuch nicht den gleichen Fehler machen, haben wir für Sie sechs ausgewählte Tipps zusammengestellt.

Nola’s am Weinberg: Schweizer Küche in Berlin Mitte

Am Hang über dem beliebten Weinbergspark in Berlin Mitte liegt mit dem Nola’s ein Restaurant, das über ein ganz besonderes Ambiente verfügt. In einem edlen Innenraum und auf einer großen Außenterrasse wird Schweizer und alpenländisches Essen serviert, das sich nicht ohne Grund eine große Anhängerschaft erworben hat. Das Nola’s ist insgesamt gehoben, aber bodenständig.

Das Publikum besteht gleichermaßen aus Berlinern und Touristen, der belebte Park vermittelt aber besonders im Sommer ein ausgeprägtes Berlin-Gefühl. Zu erreichen ist das Nola’s am Weinberg über den U-Bahnhof Rosenthaler Platz (U8).

Speisen / Küche: Schweizer Küche, Schweizer Restaurant in Berlin

Restaurant Nola in Berlin:

  • Öffnungszeiten
  • Montag – Sonntag
  • 10:00 – 01:00 Uhr
  • Veteranenstraße 9, 10119 Berlin
  • Homepage: www.nola.de

Das I Due Forni: Berlins beste Pizza?

Dem I Due Forni eilt der Ruf voraus, Berlins beste Pizza im Angebot zu haben. Der Gästeraum, den man durch die Küche betritt, hat einen ungewöhnlichen Charme: groß, laut, mit bunten Wänden voller Graffiti – und dennoch stilvoll. Wem das alles ein bisschen zu viel ist, der kann in den warmen Monaten auf die schöne, große Terrasse mit Blick auf die Schönhauser Allee ausweichen.

Das I Due Forni, das sich durch seine hervorragende Küche eine große Fangemeinde erarbeitet hat, betreibt auch noch Ableger in Kreuzberg und Friedrichshain. Vorherige Reservierung ist zu empfehlen. Zu erreichen ist die Pizzeria über den U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz (U2).

Speisen / Küche: Italienische Küche in Berlin, Italienisches Restaurant in Berlin

Restaurant I Due Forni in Berlin:

  • Öffnungszeiten
  • Montag – Samstag
  • 12:00 – 00:00 Uhr
  • Schönhauser Allee 12, 10119 Berlin

Das Donath: Geheimtipp in Sachen italienische Küche

Nur wenige Minuten entfernt findet sich ein weiteres exzellentes italienisches Restaurant: Die Osteria Donath in der Schwedter Straße gilt Eingeweihten seit Jahren als Geheimtipp. In einem kleinen, kargen Raum werden italienische Gerichte der exquisiteren Art serviert. Das Angebot ist bewusst recht klein gehalten, dafür aber durch die Bank erlesen.

Die Atmosphäre ist freundschaftlich und familiär und lädt auch nach dem Essen noch weiter zum Verweilen ein – nicht selten ergibt sich die Gelegenheit, auch noch mit dem Inhaber oder anderen Gästen ins Gespräch zu kommen. Es empfiehlt sich allerdings auch hier eine Reservierung. Zu erreichen ist das Donath über den U-Bahnhof Senefelder Platz (U2).

Speisen / Küche: Italienische Küche in Berlin, Italienisches Restaurant in Berlin

Restaurant Donath in Berlin:

  • Öffnungszeiten
  • Montag-Freitags & Sonntags
  • 10:00 – 20:00 Uhr
  • Samstags ab 18.00 Uhr – 24.00 Uhr
  • Schwedter Straße 13, 10119 Berlin

Bogus: russisch-sibirische Lebensart mitten in Berlin

Ein Geheimtipp der etwas anderen Art liegt unweit des U-Bahnhofs Eberswalder Straße (U2) im Prenzlauer Berg: Das noch recht junge Restaurant Bogus bietet authentische russisch-sibirische Küche. Dass diese schmackhafter und vielseitiger ist als ihr Ruf, lässt sich schon bei einem Blick auf die Speisekarte erkennen. Besonders stolz ist man hier auf die (nicht ganz billigen) Bärenfleisch-Gerichte, aber auch weniger Experimentierfreudige werden auf ihre Kosten kommen.

Die ebenfalls authentische Einrichtung ist gemütlich, aber dennoch geschmackvoll. Ein besonderes Erlebnis sind auch die Brunches, für die eine Reservierung zu empfehlen ist.

Speisen / Küche: Russisch-Sibirische Küche in Berlin, Russisch-Sibirisches Restaurant in Berlin

Restaurant Bogus in Berlin:

  • Öffnungszeiten
  • Dienstags-Samstags
  • 12:00 – 23:00 Uhr
  • Sonntags ab 10.00 Uhr – 22.00 Uhr
  • Oderbergerstraße 61, 10435 Berlin
  • Homepage: www.restaurant-bogus.de

Die Schöneberger Weltlaterne: Alt-Berliner Atmosphäre mit Tradition

Eine Institution in Sachen Berliner Lebensart ist die Schöneberger Weltlaterne an der Motzstraße. In einem üppig eingerichteten, stimmungsvollen Raum wird das Beste serviert, was die deutsche Küche zu bieten hat. Neben den hervorragenden Gerichten überzeugt hier besonders der exzellente Service, bei dem selbstverständlich auch die Berliner Schnauze nicht zu kurz kommen darf.

Musik gehört ebenfalls zum Standardangebot: Wenn das Haus voll und die Stunde fortgeschritten ist, greift die Wirtin auch mal selbst zum Mikrophon und gibt den einen oder anderen Klassiker zum Besten. Nur an wenigen anderen Orten hat sich die Alt-Berliner Romantik so gut erhalten wie hier. Zu erreichen ist die Schöneberger Weltlaterne über den U-Bahnhof Viktoria-Luise-Platz (U4).

Speisen / Küche: Deutsche Küche in Berlin, Deutsches Restaurant in Berlin

Restaurant Schöneberger Weltlaterne in Berlin:

  • Öffnungszeiten
  • Monatgs-Donnerstags
  • 17:00 – 00:00 Uhr
  • Fr. & Sa. ab 17.00 Uhr – 02.00 Uhr
  • Motzstraße 61, 10777 Berlin
  • Homepage: www.schoeneberger-weltlaterne.de

Der Diener Tattersall: die Charlottenburger Künstlerkneipe

Ebenfalls dem Alt-Berliner Ambiente verschrieben hat sich der Diener Tattersall. Das Restaurant in der Grolmanstraße unweit des Savignyplatzes im Herzen von Charlottenburg hat die Atmosphäre der Kaiserzeit bewahrt und galt besonders in den Jahren nach dem Krieg als Künstlerkneipe, wovon noch heute die zahlreichen Bilder im Gästeraum zeugen, die von den vielen berühmten Künstlern stammen, die hier einst zu Gast waren.

Die Küche ist traditionell, die Atmosphäre ausgesprochen freundschaftlich. Wie das gesamte Viertel hat das Lokal die Weltstadtatmosphäre einer früheren Zeit in die Gegenwart gerettet, was es besonders für diejenigen zu einer guten Anlaufstelle macht, die echte Berliner Lebensart kennenlernen wollen. Zu erreichen ist der Diener Tattersall über den S-Bahnhof Savignyplatz (Stadtbahn).

Speisen / Küche: Traditionelle Küche in Berlin, Traditionelles Restaurant in Berlin

Restaurant Diener Tatterstal in Berlin:

  • Öffnungszeiten
  • Monatgs-Sonntags
  • 17:00 – 02:00 Uhr
  • Grolmanstraße 47, 10623 Berlin
  • Homepage: www.diener-tattersall.de

Bildnachweis: Thinkstock / iStock / SeanPavonePhoto

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben