Drinks & Food, Travel

Restaurantführer Hannover – Kulinarische Highlights in der Landeshauptstadt

Restaurants in Hannover

Hannover macht es seinen lokalpatriotischen Hobby- und Berufsköchen nicht leicht. Weithin bekannte Spezialitäten aus der niedersächsischen Landeshauptstadt, mit denen man dem modernen Begriff der regionalen Küche eine sinnhafte Bedeutung geben könnte, gibt es eigentlich nicht. Am bekanntesten ist noch die Bregenwurst, die traditionell zu deftigem Grünkohl gegessen wird und inzwischen nicht mehr nur im Herbst, sondern ganzjährig zu bekommen ist.

Restaurants in Hannover

Weithin bekannt ist Hannover zudem für seine Brauereien. Die Gerichte, die in den Restaurants auf den Tisch kommen sind in aller Regel aus allen Bundes- und Nachbarländern zusammengewürfelt. Da Niedersachsen aber auch eine von der Landwirtschaft geprägte Region ist, passt zur hannoverschen Küche alles, was auf oder im deutschen Boden wächst: Kartoffel- und Kohlgerichte, Schlachtplatten oder Pfannenschlag, eine der Pinkel verwandte Grützwurst, sind die Essen, die gemeinhin als typisch niedersächsisch bezeichnet werden.

Nichts desto trotz hat sich die Großstadt im Leinetal bis weit über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht als Landesmetropole, in der es sich gut bis sehr gut tafeln lässt. Zum Sternerestaurant hat es in Hannover bislang aber noch keine Küche geschafft. Dafür gibt es zwei in der direkten Nachbarschaft in Großburgwedel sowie in Riepen. Kneipenkult im Plümecke

Würde ein Besucher einen waschechten Hannoveraner fragen, wo er seine erste große Liebe kennengelernt hat stünde die Wahrscheinlichkeit gut, dass der Gefragte beginnt vom Plümecke im Stadtteil List zu schwärmen. Vielleicht wegen der ersten zwischenmenschlichen großen Gefühle im Leben. Bestimmt aber wegen der vielen unvergessenen Stunden, die hier verlebt wurden.

Das Plümecke ist eine Institution in Hannover und sollte unbedingt besucht werden, wenn man in der Stadt weilt. Aber Vorsicht: Es sei empfohlen sich das Geschehen erst anzuschauen, ehe es zu selbstbewussten Aktionen kommt, etwa das Setzen an einen freien Tisch oder das Bestellen eines Essen bei der Kellnerin die die Getränke serviert. Der Service verdient in manchen Situationen kaum seinen Namen und erinnert oft fatal an den schlimmsten Köbes in Köln.

Dank der sehr, sehr lockeren Kneipenatmosphäre kommt aber der hungrige und durstige Gast dennoch gut ans Ziel. Wenn er lächelt und sich sonst erst einmal bedeckt hält. Dann werden neben Bier auch einfache, aber gut zubereitete Gerichte serviert. Der Hannoveraner an sich schwört dabei darauf, dass es im Plümecke die beste Currywurst weit und breit mit den besten Bratkartoffeln gibt. Da Alt-Kanzler Gerhard Schröder einige Male hier war steht auf der Speisenkarte auch die Kanzlerplatte.

Restaurant Plümecke in Hannover

  • Voßstraße 39, 30161 Hannover
  • Telefon: 0511/660969
  • Öffnungszeiten: Nur Werktags

Italienische Feinschmeckerküche im Leonardo

Die Weinstube Leonardo ist ein stilvoll eingerichtetes Ristorante, das rund 50 Gästen zeitgleich Platz bietet. Auf der sorgsam zusammengestellten Speisekarte gibt es zeitgemäß zubereitete Klassiker der italienischen Küche wie Bistecca alla fiorentina oder selbst gemachte Pasta zum Milchkalb unter Olivenhaube. Mittags werden zudem in wöchentlichem Wechsel vier kleine Menüs angeboten.

Ständig erneuert werden außerdem die Tagesempfehlungen. Zur Trüffelzeit kann der Gast dann sogar das Glück haben echten weißen Alba kredenzt zu bekommen. Dabei ist das Verhältnis von Preis zu Leistung recht gut. Neben der ausgewogenen Karte, die sich ganz an der gehobenen italienischen Küche orientiert, bietet die angeschlossene Weinstube auch Rebensaft aus Deutschland.

Restaurant Leonardo in Hannover

  • Sophienstraße 6, 30159 Hannover
  • Telefon: 0511/321033
  • Öffnungszeiten:
  • Mo. bis Fr. von 12 bis 15 Uhr sowie Mo. bis Sa. ab 18 Uhr
  • Ruhetag Sonntag
  • Homepage: www.weinstube-leonardo.de

Schlicht und ergreifend einsame Spitze, das Clichy

Luxus ja, Firlefanz nein ist seit 30 Jahren das Credo von Ekkehard Reimann, der im wahrscheinlich besten Restaurant Hannovers die Schürze des Küchenchefs trägt. Gelegen in unmittelbarer Citylage ist das Clichy das Restaurant, in dem sich abends die gehobene Gesellschaft trifft.

Wer es eine Stufe darunter mag oder schlichtweg jeden Tag die Künste der Küche goutieren möchte, kann im Restaurant Reimann Stammgast werden. Im Gourmet-Restaurant geht es dagegen sehr gediegen zu. Noble Ausgehgarderobe ist Standard. Und wenngleich das Clichy nicht das einzige Luxusrestaurant der Stadt ist, strahlt hier die Atmosphäre eine besondere Klasse aus. Für einen Stern hat es (bislang) nicht gereicht.

Doch fragt man sich nach einem Besuch, ob das wirklich an der Qualität der Küche, des Service, der Gastfreundschaft, des Ambientes liegen kann. Oftmals weiß der Maître selbst am besten woran es bislang haperte, dass die Tester des Guide Michelin nicht zu 100 Prozent zufrieden waren – und stellt diesen „Mangel“ aus persönlichem Kalkül heraus absichtlich nicht ab.

Restaurant Clichy in Hannover

  • Weißekreuzstraße 3, 30161 Hannover
  • Telefon: 0511/312447
  • Öffnungszeiten:
  • Di. bis Fr. von 12 bis 14.30 Uhr sowie 18 bis 23 Uhr
  • Samstags 17 bis 23 Uhr (Küchenzeiten)
  • Ruhetag Sonntag und Montag
  • Homepage: www.clichy.de

Griechische Gastfreundlichkeit im Meteora

Das Meteora ist eines der ältesten griechischen Restaurants in Deutschland und schon seit 1973 eine bekannte Adresse der Hannover Gastronomieszene. Zum authentischen Flair trägt bei, dass sich die Gäste, wie in Griechenland üblich, ihre Gerichte aus verschiedenen, frisch zubereiteten Speisen selbst zusammenstellen können (Mezedes sind in ihrer Form ganz ähnlich den spanischen Tapas).

Durch die mitnehmende Art des Personals erinnert das Meteora mitunter fast schon an eine Erlebnis-Gastronomie, es können sich hier aber auch ganz gemütliche, mediterran-unaufgeregte Abende entspannen. Zumindest solange es niemanden auf die Disko-Toilette verschlägt.

Restaurant Metora in Hannover

  • Hamburger Allee 37, 30161 Hannover
  • Telefon: 0511/315237
  • Öffnungszeiten:
  • Di. bis So. von 12 bis 14 Uhr sowie von 18 bis 23 Uhr
  • Ruhetag Montag
  • Homepage: www.meteora-hannover.de

Italienische Hausmannskost im Abendmahl

Benvenuti heißt es sechs Mal pro Woche im Ristorante Abendmahl, das nach dem gleichnamigen Gemälde des berühmten Leonardo da Vinci benannt ist. Kopien von diesem und anderen großen Meistern hängen im dem gemütlichen Gastraum zuhauf. Sie begleiten die gute italienische Hausmannskost, die im Abendmahl dafür sorgt, dass an jedem Abend reichlich Stammgäste an den Tischen Platz nehmen.

Neben Pizza, Pasta und Dolci gibt es diverse Fisch- und Fleischgerichte auf der Speisenkarte, wie sie so oder ähnlich in fast jeder deutschen Stadt mehrmals in Gasträumen ausgehändigt wird. Selten aber erreichen die günstigen oder zumindest angemessen bepreisten Gerichte jedoch eine Klasse wie im Abendmahl. Eine Empfehlung für den netten Abend ohne besonderen Anlass.

Restaurant Abendmahl in Hannover

  • Hildesheimer Straße 37, 30169 Hannover
  • Telefon: 0511/8997099
  • Öffnungszeiten:
  • Mo. bis Sa. 12 bis 15 Uhr und 18 bis 23 Uhr
  • Ruhetag Sonntag
  • Homepage: www.abendmahl-hannover.de

Bildnachweis: Thinkstock / iStock / villy_yovcheva

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben