Lifestyle

Rocky – Das Musical des starken Mannes

Philadelphia - Museum of Art

Es gibt Sportarten im Leben, die sind nicht jedermanns Geschmack. Meinungen gehen hier weit auseinander und spalten die Nation. Doch genau das macht oftmals ihren Reiz aus. Schauen Sie sich gerne einen Boxkampf im Fernsehen an?

Laut einer Umfrage von Statista aus dem Jahre 2012 liegt der Boxsport mit 38% auf Platz Zwei der beliebtesten Sportarten in Deutschland.

Emotionale Verbindung von Liebe und Sport

Der Faszination Boxen widmete sich im Jahre 1976 sogar ein überaus erfolgreicher Film, der zahlreiche Fortsetzungen nach sich zog – Rocky. Der oscarprämierte Film erreichte binnen kürzester Zeit Kultstatus – ein eindeutiger Zuspruch nicht nur für Schauspieler Sylvester Stallone, sondern für den gesamten Boxsport. Doch in der Geschichte geht es um weit mehr als Sport und fliegende Fäuste.

Es geht um die Liebe! Adrian, die schüchterne Schwester des besten Freundes von Rocky, ist seine Auserwählte. Diese Liebe gibt dem jungen Boxer Kraft und begleitet ihn bis zum großen Kampf gegen den Schwergewichtsweltmeister Apollo Creed.

Der Erfolg auf der großen Bühne

Im Jahre 2012 ließ Hauptdarsteller und Autor Sylvester Stallone diesen Erfolg in Hamburg mit einer Weltpremiere wieder aufleben: Der Film hatte ein Musical hervorgebracht.

Stallone agierte dabei als Co-Produzent und holte sich noch zwei starke Männer an seine Seite, die Boxstars Wladimir und Vitali Klitschko. Doch das Bühnenerlebnis sollte nicht einfach nur eine Kopie der Filmgeschichte werden.

Folglich entstand dadurch eine Produktion, die alte Klassiker wie „Eye of the Tiger” integrierte, aber auch Neuheiten präsentierte. Den Abschluss bildet hier ebenfalls der finale Kampf. Hamburgs TUI Operettenhaus verwandelt sich dabei in eine Boxarena und nimmt die Zuschauer mit nach Philadelphia.

Und in diesem Zusammenhang haben sich die Macher noch etwas ganz besonderes einfallen lassen. Sie haben die „Golden Circle” Plätze ins Leben gerufen. Zum phänomenalen Abschluss befindet sich der Ring plötzlich mitten im Zuschauerraum.

Besitzer der „Golden Circle” Tickets erhalten in diesem Moment die Chance, ihren Platz auf die Tribüne direkt am Ring zu wechseln. Diese extrem publikumsnahe Inszenierung ermöglicht es, die Spannung hautnah mitzuerleben, wenn Rocky gegen Apollo Creed kämpft.

Auch wer sich nicht als Fan von Musicals bezeichnet , sollte einen Besuch der “Rocky”-Inszenierung schleunigst nachholen: Karten, Infos, Videos und weiteres Wissenswertes findet man nach einem Klick auf http://www.musicals.com/rocky/.

Das Medley vom 5. Oktober 2013 bei „Wetten, dass..?” gewährt einen Einblick in das spannungsgeladene Musical.


Bildnachweis: Thinkstock / iStock / DC Productions

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben