Tech & Gadgets

Smartphones im Test – 4 Geräte im Vergleich

Smartphone Männer

Smartphones sind Alltagshelfer und Statussymbol in einem. Selbst auf dem allerhöchsten Level gibt es feine Unterschiede. themoderngentleman.de hat vier Top-Smartphones getestet.

Das iPhone 5

Die fünfte Generation des Apple-Flaggschiffs löste zum Jahresende 2012 einen wahren Run aus. Mit einem Preis von 899 Euro in der Version mit 64 Gigabyte Speicher legte Apple die Messlatte auch finanziell hoch. Der Preis wurde allerdings gerechtfertigt: Mit 114 Gramm war das iPhone 5 leichter und mit acht Millimetern Dicke flacher als alle seine Vorgänger.

Beim Design blieb Apple seinen Grundsätzen der ersten Stunde treu: Das iPhone 5 ist modisch-elegant gehalten und hochwertig verarbeitet. Vor allem aber stimmt technologisch fast alles: hochsensibles 4-Zoll-Display, rauschfreie Akustik, schnelles LTE-Internet, erstklassige Kamera und Videokamera. Härchen in der Suppe: Das Betriebssystem iOS 6 wurde kaum weiterentwickelt.

Das iPhone 5c

Das iPhone 5c ist das im Herbst 2013 erschienene “Light”-Update des iPhone 5. Mit einem Preis von 699 Euro in der 32-Gigabyte-Version spielt das Gerät aber immer noch in der Smartphone-Oberklasse mit.

Es gibt einige Unterschiede zum reiferen Bruder: Das iPhone 5c ist als erstes Smartphone von Apple in knalligen Farben erhältlich (u.a. blau, gelb und pink). Ein Eindruck der Farben findet man z.B. in den Handyangeboten bei Preis24.

Beim Gehäuse hat Apple gespart und anstatt Aluminium auf Polycarbonat gesetzt. Trotz dieser Ersparnis ist das 5c aber sogar 20 Gramm schwerer als das iPhone 5, obwohl die Maße nahezu identisch sind. Dafür gibt es inhaltliche Unterschiede. So verfügt das iPhone 5c über das neue Betriebssystem iOS 7. Auch ist das iPhone 5c sparsamer beim Akkuverbrauch. Kameraleistung & Co. sind vergleichbar mit dem 5er Modell.

Das Samsung Galaxy S4

Mit den Smartphones der Galaxy-Serie hat Samsung Apple den Rang als absatzstärkster Hersteller abgelaufen. Im März 2013 brachten die Südkoreaner mit dem Samsung Galaxy S4 (UVP bei Veröffentlichung: 650 Euro) ihr aktuelles Top-Modell auf den Markt. Wie seine Vorgänger erhielt auch das Galaxy S4 durchweg Bestnoten: Das fünf Zoll große Display, das schnelle LTE-Internet, die hochauflösende Kamera, die Full-HD-fähige Videokamera, die verbesserte Akkuleistung und die hohe Sprachqualität sind starke Trümpfe.

Was negativ anzumerken bleibt, ist die “Plastik”-Verarbeitung. So steht der Käufer weiterhin vor der “Glaubensfrage”: Apple oder Samsung. Technologisch sind beide ihr Geld wert.

Das HTC One X Plus

Als dritte Kraft auf dem Smartphone-Markt hat sich HTC etabliert. Die Taiwanesen haben im Dezember 2012 mit dem One X Plus einen starken Apple- und Samsung-Konkurrenten für 600 Euro herausgebracht. Das Gerät hatten wir ja bereits vorgestellt. Design, Verarbeitung und Technologie bewegen sich auf höchstem Niveau, lediglich die Kamera erhält Abzüge bei der Schärfe.


Bildnachweis: Thinkstock / iStock / Ammentorp Photography

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben