Lifestyle

Stilvolle Männer Kochbekleidung für die eigene Küche

Kochkleidung Männer

In der Küche kann es zuweilen schon einmal hektisch werden. Gerade deshalb muss Kochbekleidung in erster Linie bequem sein. Aber immer mehr Gastronomiebetriebe setzen auf trendige Kochmode für das Personal in der Küche. Wie auch sonst im Modebereich gibt es auch für Kochbekleidung aktuelle Trends.

Kochjacken, Schürzen und Co.

Natürlich sollten Kochjacken, Schürzen und Co. vor allem bequem und praktisch sein. Aber der modische Aspekt muss deshalb nicht hinten anstehen. Neben hochwertigen Materialien, guter Verarbeitung und einem perfekten Sitz, ist für viele Gastronomen immer mehr ein bestimmter Trend das Quäntchen für die Kaufentscheidung.

Was auf dem Teller serviert wird, sollte sich auch in der Küche widerspiegeln. Gastronomiebetriebe, die exklusive Küche servieren, setzen auch bei der Berufsmode auf Exklusivität. Hier zählen vor allem schlanke Schnitte, wenig drum herum und schlichte Farben. Für die nötige Abwechslung sorgen minimalistische Knöpfe an Kochjacken und Co. Farblich ebenso klassisch wie exklusiv sind Schwarz und Weiß.

Restaurantbesitzer, die ihren Gästen eine ganz klassische Küche servieren, setzen bei der Kochbekleidung auf ein schlichtes Design. Schwarz, Weiß und Grau lassen sich gut mit der Corporate Identity des Unternehmens kombinieren. Schwarze Knöpfe, farblich abgehobene Nähte oder Hosen mit Nadelstreifen machen die modische Kochbekleidung perfekt.

Von Asia bis sportiv

Gastronomen, die asiatische Küche servieren, setzen auf klassische Schnitte. Eine Wickeljacke in Grau oder Schwarz, kombiniert mit einer unifarbenen Hose bringen den nötigen modischen Aspekt in die Küche. Bunte Kugelknöpfe lockern das Outfit optisch auf.

Etwas ausgefallener darf es in der sportiven Küche werden. Kochbekleidung für Männer mit Reißverschluss, asymmetrische Nähte oder ausgefallene Hemden sind hier durchaus erlaubt.

Modische Accessoires

Natürlich gehören Schmuck und Uhren nicht in eine professionelle Küche Dennoch haben Gastronomen im Bereich der Kochmode einige Möglichkeiten, die Outfits des Küchenpersonals etwas aufzulockern. Schürzen in verschiedenen Farben und Formen bringen Schwung in die sonst sehr klassische Küchenbekleidung.

Auch mit Kochmützen und Hauben lassen sich farbenfrohe Statements setzen. Und wer gerne ins Detail geht, der kann mit Kugelknöpfen in verschiedenen Farben und Designs Kochbekleidung optisch aufpeppen.

Etwas lockerer wird es bei der Kochbekleidung für Männer mit Poloshirts und klassischen T-Shirts. Besonders in der modernen Cross-Over-Küche verzichten viele Köche bereits auf traditionelle Kochbekleidung und setzen dafür auf moderne Shirts und das auch manchmal mit ausgefallenen Prints oder Stickereien. Auch bei den Farben wird es zunehmend bunter. Von knalligem Gelb, über frisches Grün bis hin zu edlem Violett ist heute in der Küche alles erlaubt.

Dennoch steht bei den Sicherheitsschuhen der Nutzen vor dem Design. Sie sind unverzichtbar, denn sie schützen das Küchenpersonal vor schmerzhaften Verletzungen.

Kochbekleidung für Herren erfährt gerade eine echte Moderevolution. Der Trend geht weg vom klassischen Weiß und Schwarz, hin zu knalligen Farben, modernen Schnitten und frechen Kombinationen. Gastronomen setzen zunehmend nicht nur bei der Bekleidung für das Servicepersonal auf modische Aspekte, auch in der Küche wird es moderner. Die perfekte Kochbekleidung für Männer ist deshalb eine Symbiose aus Mode und perfekten Materialien.


Bildnachweis: Thinkstock / iStock / gerenme

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben