Lifestyle

The Smithsonian American Art Museum in Washington

no-image

Große europäische Meister wie van Gogh oder da Vinci wird man im Smithsonian American Art Museum in Washington vergeblich suchen. Denn das Museum folgt einem anderen Auftrag und führt eine Sammlung über amerikanische Kunst.

Kulturelle und künstlerische Geschichte Amerikas

So werden bedeutende Aspekte der kulturellen und künstlerischen Geschichte Amerikas aus der Kolonialzeit bis in die heutige Zeit aufgezeigt. Auf bekannte Namen, wenngleich auch aus einer anderen Epoche, muss dabei aber nicht verzichten.

Christo oder Roy Lichtenstein verfügen in der Kunstszene schließlich auch über einen großen Namen. Insgesamt sind in der Sammlung amerikanischer Kunst über 7000 Künstlerinnen und Künstler vertreten.

Drei Jahrhunderte amerikanische Kunstgeschichte befinden sich in der ersten Sammlung, die sich ausschließlich diesem Thema widmet. Zeitgenössisches Handwerk, moderne Fotografien, Medienkunst und vieles mehr sind im American Art zu finden. Das Museum verfügt über die größte Sammlung der New Deals Kunst.

Neben der Präsentation der Kunstwerke im Hauptgebäude in Washington verfügt das Museum auch über diverse Wanderausstellungen. Das American Art Museum widmet sich allen Regionen, Kulturen und Traditionen in den USA und auch der Forschung.

Zu den Exponaten des amerikanischen Museums zählen neben Gemälden unter anderem auch Fotografien, Drucke, Skulpturen und vieles mehr. Im Jahre 1829 wurde mit Geschenken aus privaten Sammlungen begonnen, gegründet wurde das Smithsonian im Jahr 1846 zur Erhaltung des kulturellen Erbes amerikanischer Kunst.

The Smithsonian – American Art Museum in Wahsington

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben