Travel, Travelguides

Traumurlaub Malediven – Urlaub machen wie Stars und Prominente

Traumurlaub Malediven

Weiße Strände, soweit das Auge reicht. Luxuriöse Hotels, umgeben von tropischen Pflanzen. Und eine Ruhe auf Privatinseln, die das Abschalten vom Alltagsstress erleichtert – Keine Frage, wer das so wahrnimmt, der muss sich auf einer der paradiesischen Inseln der Malediven befinden.

Traumstände der Welt

Der Staat, der aus 19 Inselgruppen besteht und sich auf 26 Atolle verteilt, ist in vielerlei Hinsicht ein Ort zum Entspannen und Verweilen. Schon die Anreise ist eine Erzählung wert: über die Hauptstadt Malé gelangen die Urlauber per Wasserflugzeug oder Bootsfahrt zu Ihrem endgültigen Reiseziel auf eine der schier unzählbaren Inseln.

Dieser Transfer ist bei vielen Reiseanbietern, die die traumhaften Inselgruppen samt den beliebten Hotels in Ihr Repertoire aufgenommen haben, inbegriffen.

Akku aufladen garantiert

Diese Hotels, gelegen auf den Inselgruppen inmitten des indischen Ozeans, erfüllen dabei die höchsten Ansprüche für die Urlauber. Umrahmt von Palmen und weißen Sandstränden, liegen die Resorts oftmals auf ihrer privaten Insel. Auf den hoteleigenen Stränden heißt es dann: Abschalten und Sonnen.

Es gibt wohl wenig Orte auf der Welt, an denen der eigene Akku so aufgeladen werden kann wie auf den Inseln im Indischen Ozean.

Götterwetter im Paradies

Für alle Sonnenanbeter vorneweg die gute Nachricht: Das Wetter auf den Malediven ist immer gut. Ein konstant warmes und tropisches Klima lädt zum Verweilen ein, am besten in der Hauptreisezeit. Zwischen November und April beträgt die Temperatur konstant über 25 Grad Celsius. Optimales Wetter also – nicht nur für die Vielzahl an Pärchen, die für Ihre Hochzeitsreise gen Indischen Ozean fliegen.

Urlaub machen wie die Stars

Dass die Malediven mittlerweile nicht mehr länger nur ein Geheimtipp sind, zeigt sich auch an den Urlauben der Stars auf den Atollen. Neben bekannten Gesichtern wie Madonna, Tom Cruise, Katie Holmes und Ex-Spice Girl Geri Halliwell ist auch die Werbeikone und ehemalige Fußballer David Beckham ein Fan der Inseln und besuchte die Malediven mit seiner Familie.

Tauchen, Spas und Co.

Wer nach all der Ruhe dann doch die Lust verspürt, sich zu betätigen, kommt auch hier voll auf seine Kosten. Die ringförmigen Korallenriffe bieten sich an zum Erkunden der Unterwasserwelt, gemeinsam mit Fischen taucht man ab und bestaunt die prächtigen Pflanzen und Riffe. Neben dem Tauchgang ist ein Spa in der Hotelanlage ein Muss. Wer den Sport auch im Urlaub nicht missen will, kann sich auf den oftmals vorhandenen Tennisplätzen austoben – oder im hoteleigenen Fitnessstudio an seinem Sixpack arbeiten.


Bildnachweis: Thinkstock / iStock / Nian Liu

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben