Drinks & Food, Tipps & Ratgeber

Weihnachten ist angestimmt… – Besinnliche Kassensymphonie bei Edeka mit RoBeat

EDEKA Weihnachtskampagne

[Sponsored Video] – Jingle Bells, Jingle Bells: Wenn die bekannte Melodie des amerikanischen Komponisten James Lord Pierpont auf dem Weihnachtsmarkt erklingt, ist niemand überrascht. EDEKA legt den Klassiker jedoch neu auf und präsentiert die erste Kassensymphonie, featured vom Beatboxer Robeat. So wird aus dem Evergreen eine brandaktuelle Weihnachtsüberraschung.

Ganz nebenbei veranlasst die Kampagne mit dem progressiven Christmas-Song dazu, den Service der Märkte näher unter die Lupe zu nehmen. Dabei geraten einige Vorteile ins Blickfeld, die auch den emanzipierten Gentleman interessieren dürften.

Weihnachtliche Symphonie mit RoBeat und den Kassierern von EDEKA

Zunächst nimmt alles seinen gewohnten Lauf im EDEKA Markt nahe Koblenz. Die Kunden genießen die freundliche Atmosphäre beim modernen Nahversorger. Doch plötzlich stimmen die Kassierer eine wohlbekannte Tonfolge an, die umgehend mit der besinnlichen Jahreszeit in Verbindung gebracht wird.

Je mehr Mitarbeiter sich an dem Ständchen beteiligen, um so cooler wird der Sound, der von dem Talent des Beatboxers RoBeat abgerundet wird. Die erste Kassensymphonie der Welt passt wunderbar zur Stimmung in den Wintermonaten und spiegelt zugleich die erfolgreiche Philosophie von EDEKA wider. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1898 und der Etablierung des Verbands im Jahr 1907 sind die Märkte nicht mehr aus dem bundesdeutschen Bild wegzudenken.

EDEKA – Qualität, Frische und eine ordentliche Prise Persönlichkeit

Edeka setzt auf eine ansprechende Auswahl, auf Qualität und auf Frische. Diese Komponenten alleine erklären nicht den Erfolg des Unternehmens. Wesentlich ist, dass der Markt an der Ecke ein Gesicht hat. Dabei geht es weniger um eine Corporate Identity sondern vielmehr um die Profile der selbstständigen Marktleiter und der Mitarbeiter, die ihre Persönlichkeit in den Kundenservice einbringen.

Obendrein bleibt EDEKA fortschrittlich und präsentiert immer wieder Kampagnen, die den Kunden Vergnügen bereiten. Das beste Beispiel hierfür ist die amüsante Kampagne „Supergeil“, die im Sommer 2014 gelauncht wurde. Während bei den ulkigen Spots mit Friedrich Liechtenstein die Produkte im Rampenlicht standen, richtet sich der Fokus bei der Kassensymphonie auf die Angestellten.

An den Kassen im Markt läuft alles zusammen und setzen zwischenmenschliche Kontakte dem Einkaufsvergnügen das Sahnehäubchen auf. Dass die Idee mit dem Christmas-Song „Jingle Bells“ gelingt, liegt nicht zuletzt daran, dass sich alle Kassierer an der Aktion mit Freude und Leidenschaft beteiligen. So wird aus dem Piepsen der Scanner eine harmonische Melodie und Weihnachten wird angestimmt.

Adventskalender und tolle Preise beim Gewinnspiel

Der zugehörige Clip, der auf Youtube, Facebook und auf der weihnachtlichen Webseite von EDEKA (www.edeka.de/weihnachten) zu sehen ist, kommt nicht als Einzelgänger daher. Die Hamburger Zentrale und die Märkte überraschen die Kunden mit einigen Specials zur Weihnachtszeit.

Passend zur Kassensymphonie und zur Weihnachtszeit öffnet sich jeden Tag ein Türchen des Adventskalenders. Bei diesem Gewinnspiel winken tolle Überraschungen, unter anderem ein MINI One in Pepper White als Hauptpreis. So wird der alltägliche Einkauf im Markt um die Ecke zu einem Erlebnis mit zwischenmenschlichen Begegnungen. Gegen diese charmanten Extras hat auch der Gentleman nichts einzuwenden.

Support von Edeka: Saisonkalender, Rezepte und Wochenplaner als moderen Tools entdecken!

Längst sind stilvolle Männer derart emanzipiert, dass sie sich an der Haushaltsführung beteiligen und die Lebensmittelbeschaffung selbst in die Hand nehmen. Deshalb sind gute Adressen mit einer treffenden Auswahl und einem guten Service gefragt. Die aktuelle Kampagne lädt dazu ein, das Angebot von EDEKA generell unter die Lupe zu nehmen.

Neben guten und günstigen Linien mit Discount-Preisen hat das Sortiment für alle Wünsche etwas parat. Dabei werden kritische Kunden mit Bio-Produkten ebenso berücksichtigt wie Gourmets, die sich nach italienischen oder französischen Spezialitäten sehnen. Auch ein Abstecher auf die Webseite ist fruchtbar, wenn fundierte Ernährungstipps oder Einkaufstipps gefragt sind.

Obendrein finden Laien und Hobbyköche zahlreiche Rezepte als Anregung. Dabei stolpern interessierte Kunden über clevere Tools. Der Saisonkalender hilft bei der Optimierung des Einkaufs ebenso weiter wie der Wochenplan oder Ratgeber zu speziellen Themen, beispielsweise für die Leckereien an den Festtagen.

So reihen sich die guten Gründen, der alltäglichen Kassensymphonie zu lauschen, wenn mit einem Piepsen die gewünschten Lebensmittel in der EDEKA Einkaufstüte landen.


Bildnachweis: EDEKA


Hinweis: Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von EDEKA.


Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar schreiben